Kritik

Veröffentlicht am 11.04.2017 | von Dominik

0

THE NIGHT OF – Kritik

Ich habe nicht nachgedacht

(Nasir Khan – The Night Of)

Eins führt zum anderen und plötzlich versinkt alles in einem Sog. Was gerade noch gut war ist schlecht und man wünscht sich wieder zum Startpunkt zurück zu kehren, doch was geschehen ist, ist nicht wieder gut zu machen. So geht es Nasir Khan (Riz Ahmed), einem jungen Student, der nur zu einer Party wollte, dafür das Taxi seines Vaters lieh und wenige Stunden später in einer Zelle sitzt, mit einer Mordanklage. The Night Of zeigt die Geschehnisse einer Nacht, welchen Sog das amerikanische Justizsystem haben kann und wie ein scheinbar unschuldiger Mann schnell in die Fänge der Kriminalität geraten kann.

Als Nasir das Taxi seines Vaters nimmt, weiß er noch nicht, welche lange Reise er vor sich hat – und wie lang der Weg zurück sein wird. Eigentlich will er nur nach Manhattan zu einer Party einiger Football-Spieler aus seiner Uni, denen er ab und an hilft. Doch auf der Insel angekommen, findet er nicht nur nicht den Weg, sondern schafft es auch nicht das „In Betrieb“-Schild des Taxis auszuschalten. Kurze Zeit später sitzt die Junge Andrea auf seinem Rücksitz und er fährt mit ihr zum Strand, weil sie hübsch, jung und verletzlich scheint. Später nimmt sie ihn mit in ihre Wohnung, sie nehmen Drogen und haben Sex. Als er aus seinem Rausch aufwacht liegt sie von Stichwunden überseht tot in ihrem Bett. Nasir flüchtet, doch das Glück ist ihm nicht hold und kurze Zeit später ist er in einer Zelle, während Justizia schon ihre Messer wetzt.

Dass der US-amerikanische Pay-TV-Sender HBO immer wieder gut ist für besondere Formate und hochkarätige TV-Unterhaltung, ist unlängst bekannt. Und so ist es kaum verwunderlich, dass The Night Of von Anfang bis Ende fesselt, packt und man über acht Folgen lang mit den Beteiligten mitfiebert, hofft und leidet. Dabei schwankt die Handlung immer wieder zwischen Thriller, Drama und Comedy, was den besonderen Clou der Serie ausmacht. Denn getragen von den beiden Hauptdarstellern John Turturro und Riz Ahmed werden zwei Anti-Helden schnell zu den Sympathieträgern, die so einiges über sich ergehen lassen müssen. Großes Kino, im kleinen TV-Format für Freunde von anspruchsvoller Spannung.

The Night Of (USA 2016)
Idee: Richard Price, Steven Zaillian
Darsteller: John Turturro, Riz Ahmed, Bill Champ, Amara Karan, Sofia Black-D’Elia
Heimkino-VÖ: 16. März 2017, Warner Home Video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • Lucy Rose Kirchenkonzert

    Tickets für das Kirchenkonzert mit Lucy Rose

    Hier geht es zu den Tickets für das Kirchenkonzert mit Lucy Rose.

  • Bedroomdisco TV

  • Newsletter

  • Bedroomdisco Favs Playlist