Kritik

Veröffentlicht am 13.06.2017 | von Dominik

0

LIFJORD – DER FREISPRUCH – Staffel 2 – Kritik

Du warst es also! Du hast Karina umgebracht!

(Aksel Borgen – Lifjord – Staffel 2)

Die erste Staffel von Lifjord – Der Freispruch zog eine Begeisterungswelle nach sich, die die Serie kurzerhand zur erfolgreichsten Serie in Norwegens TV-Geschichte machte. Doch was tun, wenn die Handlung an sich schlüssig und abgeschlossen ist? Setzt man wie die Produzenten von Fargo darauf ein ähnliches Setting oder einen ähnliche Fall in den Mittelpunkt der zweiten Staffel zu setzen? Oder zeigt man, wie die Macher von Broadchurch die daraus resultierenden Konsequenzen des Dramas in weiteren Folgen und hofft nach und nach einen neuen Handlungsstrange einführen zu können? Die zweite Staffel von Lifjord kehrt so gesehen zurück zum Anfang der Serie, denn was am Ende von Staffel eins noch so klar schien, ist kurze Zeit später schon wieder unsicher. Und so sucht eine ganze Stadt weiterhin 20 Jahre nach dem Mord an Karina Hansteen ihren Mörder!

Aksel Nilsen (Nicolai Clece Broch) wirkt erleichtert – endlich scheint es sicher, dass er nicht Schuld am Tod seiner Freundin Karina vor 20 Jahren war. Doch diese Erleichterung weicht dem Entsetzen, als sich das Geständnis in Rauch auflöst und sich alle Blicke wieder auf ihn richten. Er, der doch so sehr auf einen Neuanfang gehofft hatte. Doch die Hansteens halten zusammen, schützen sich gegenseitig und stellen ihn in den Mittelpunkt des Verdachts. Aksel kann es nicht glauben, scheint seine Welt doch wieder um ihn herum zusammen zu brechen. Was nur kann so bedeutend sein, dass Eva den Mörder ihrer Tochter deckt? War es doch jemand anderes, der Karina vor 20 Jahren umgebracht hat…oder war es gar doch er selbst?

Schon die erste Staffel der norwegischen Serie Lifjord verstand es vorzüglich immer wieder falsche Fährten auszulegen, jeden Charakter mal ins helle und dann wieder ins dunkle Licht zu stellen, um im nächsten Moment dem Zuschauer weis zu machen, dass man ganz sicher den Mörder ertappt hat. Dass sich Staffel zwei dem selben Muster bedient, knüpft dann zwar direkt an der Handlung der ersten zehn Folgen an, holt dabei leider aber nur die alten Verdächtigen aus der Schublade und fügt nichts wirklich neues zum Geschehen bei. So ist Staffel zwei zwar ein willkommenes Wiedersehen mit den sehr vielschichtigen und tollen Charakteren, jedoch nicht der ganz große Wurf, wie noch die erste Staffel. So oder so bleibt es allerdings tolle skandinavische Unterhaltung, auf hohem Niveau.

Lifjord – Der Freispruch – Staffel 2 (NOR 2016)
Darsteller: Nicolai Cleve Broch, Lena Endre, Ingar Helge Gimle, Tobias Santelmann
Heimkino-VÖ: 26. Mai 2017, Koch Media GmbH

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • Lucy Rose Kirchenkonzert

    Tickets für das Kirchenkonzert mit Lucy Rose

    Hier geht es zu den Tickets für das Kirchenkonzert mit Lucy Rose.

  • Bedroomdisco TV

  • Newsletter

  • Bedroomdisco Favs Playlist