Reviews no image

Veröffentlicht am 19.11.2009 | von Dorota

0

KITSUNÉ MAISON COMPILATION 8

Wake up, it’s a beautiful morning
Honey, while the stars are still shining
Wake up, would you like to go with me
Honey, take a run down to the beach

(The Drums – Let’s Go Surfing)

Puh...langsam sollte man sich ein eigenes Kitsuné Maison Regal bauen. Compilation Nummer 8 ist da und fordert allein durch 19 neue Titel die Vorherrschaft auf dem mp3-Player. Schon beim Lesen der Interpreten dreht sich alles um einen herum: Beni, Delphic, Two Door Cinema Club, Siriusmo, Midnight Juggernauts, um nur einige zu nennen. Bekannte Künstler sowie Neuentdeckungen reihen sich aneinander und bilden die Fortsetzung des berühmten französischen Labels.

Doch hat man sich sein halbwegs Wasserwagengerechtes Regal zusammengehunzt, muss man entscheiden, wie die Kitsuné Maison Platten einsortiert werden. Eher traditionell und für viele offensichtlich nach der Nummer oder nach seiner Lieblingscompilation?
Diese Frage ist durchaus berechtigt, denn nicht alle CDs halten durchgängig den hohen Standard, den man von früheren Kitsuné Alben gewohnt ist. Das ein oder andere Original wäre interessanter gewesen und auch den ganz großen Namen hätte man einen Gefallen getan, wenn eine andere Trackauswahl stattgefunden hätte. Die Positionierung von House-Techno-Beats kommt ihr aber nur zu Gute. Nummer 8 kann man getrost vor die 7 platzieren, allerdings so großartig wie Nummer 5 und 6 ist sie leider nicht. Schon durcheinander gekommen bei all den Zahlen? Macht euch doch selbst ein Bild und sortiert die Alben ganz nach eurem Geschmack ins geschraubte Regal! Reinhören kann man auf jeden Fall einmal!

3von56

Kitsuné Maison Compilation 8
VÖ: 13. November 2009, Kitsuné
http://www.kitsune.fr/

http://www.myspace.com/maisonkitsune

httpv://www.youtube.com/watch?v=mkmZBuidJVY

Tags: , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Das nächste Golden Leaves Festival findet vom 27.-29. August 2021 mit BOY, SOHN, Agnes Obel, HVOB live (club set), Kat Frankie, Provinz, Charlie Cunningham, Tom Rosenthal, Mavi Phoenix, Lola Marsh, Martin Kohlstedt, KYTES, Jules Ahoi, Black Sea Dahu, Porridge Radio, Los Bitchos und Roy Bianco & die Abbrunzati Boys und vielen mehr in Darmstadt statt.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV