Filmnews no image

Veröffentlicht am 16.04.2010 | von Dominik

0

DEN UTVALDE (Im Zeichen des Mörders) – Filmkritik

Wo ist der Haken?

(Johan – Im Zeichen des Mörders)

Schweden – das Land der blonden Schönheiten, die Heimat von Ikea und von so viel guter Musik, dass es den Rahmen sprengen würde sie hier aufzulisten . Doch mittlerweile bekommt man hierzulande auch eine andere, etwas dunklere Seite des nordischen Völkchens mit – denn immer mehr hochwertige Thriller finden sowohl in Buch- als auch in Filmform ihren Weg nach Deutschland. Einer davon ist „Im Zeichen des Mörders„.

In Stockholm häufen sich unfallähnliche Mordefälle. Die Polizei tappt im Dunklen und sucht nach neuen Wegen den Killer zu fassen, der an den Tatorten ein Zeichen als Verhöhnung der Justiz hinterlässt. In dieser Situation entscheidet sich der leitende Ermittler Erik Swahn den jungen Polizei-Studenten Johan hinzuziehen. Dieser ist während seinem Studium aufgrund seiner guten Intuition und seinem Ehrgeiz aufgefallen. Als sich die Hinweise verdichten, dass der Mörder unter den Wirtschaftsstudenten der Universität Uppsala zu finden ist, schleust man Johan ein. Eigentlich eher unfähig Freundschaften zu schließen, findet er schnell Anbindung und verliebt sich in Amanda. Währenddessen treibt der Mörder weiterhin sein Spiel und scheint auch ein Auge auf Johan und seine Freunde geworfen zu haben.

„Im Zeichen des Mörders“ entstand schon 2005 und passt in die Linie der nordischen Hochglanz-Thriller. Schön bebildert und gut gespielt, fesselt der Film der beiden Regisseure Eric Donell und Martin Söder gerade im ersten Teil, während sich der Plot ab der Mitte leider etwas verzettelt um dann letztlich in einem furiosen aber auch etwas abrupten Finale zu enden. Trotzdem bleibt es ein solider Thriller, der gerade auch durch seinen guten Hauptdarsteller Andreas Wilson („Evil“) überzeugen kann.

Den utvalde (SWE 2005)
Regie: Eric Donell, Martin Söder
Darsteller: Andreas Wilson, Björn Granath, Julia Dufvenius, Leif Andrée, Eric Donell
DVD-VÖ: 9. April 2010, Koch Media GmbH

httpvh://www.youtube.com/watch?v=IU0WdKEwKcE


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, Kat Frankie, Lola Marsh, Jules Ahoi und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV