Musiknews no image

Veröffentlicht am 17.04.2010 | von Dominik

0

MIAMI HORROR – summer’s callin‘

Ah da ist sie wieder – die Sonne. Zwar reicht es noch nicht dafür sich in seine Schwimmsachen zu werfen und in die Wellen zu stürzen – die passende Musik zum inneren Sommergefühl liefern wir jetzt trotzdem schon mal: Miami Horror, ein Elektro-Pop-Projekt aus Australien macht sich nämlich gerade auf es ihren Landsleuten von Empire Of The Sun gleich zu tun und die gute Laune in dosierten Beats in die Welt zu exportieren. „Sometimes“ heißt die neuste Single und das Video beinhaltet schon mal alle wichtigen Inhalte: Junge Liebe, Sonne, plitsch, platsch und äh…Mystik, die schon bei Empire Of The Sun etwas deplatziert wirkte. Gut…andere Länder, andere Sitten. Live tritt das Projekt zu viert auf, für die Musik verantwortlich zeichnet allerdings hauptsächlich Benjamin Plant. Dieser hat sich aktuell ins Studio zurückgezogen um am Debütalbum zu arbeiten, welches bald schon Realität werden könnte (auch wenn erstmal nur in Australien) – zumindest lies Benjamin Ende Dezember via Myspace verlauten, dass man 11-12 Songs relativ fertig im Kasten habe, nun aber noch mal im Studio am Feinschliff arbeiten wolle. Übrigens mit im Boot sind unter anderen The Golden Filter, die als Gastsänger aushelfen. So nun aber genug gequatscht – Video an, Sommer ab!

Sometimes from Miami Horror on Vimeo.

Tags: , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • Close Talker & Kirsten Ludwig

    Close Talker & Kirsten Ludwig

    Am 19.10. steigt unser nächstes Wohnzimmerkonzert in einer geheimen Location in Darmstadt. Dieses Mal sind Close Talker & Kirsten Ludwig mit von der Partie!

  • GLF 2020

    GLF 2020

    Am 29.08 & 30.08. 2020 wird der Herbst wieder ein goldener. Early Bird Tickets und feinstes Merch der letzten Jahre gibt es ab sofort in unserem Shop.

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV