Reviews no image

Veröffentlicht am 26.04.2010 | von Dorota

1

SOLANDER – Since We Are Pigeons

I was not joking
I was trying to get you alone

I wasn’t trying to fool you
I was trying to be the one you want

(Solander – Looking For Gold)

Schlafzimmermusik ist bei uns immer gern gesehen, vor allem wenn die Nacht davor brutalstes Elektro-Geschepper die Ohren strapaziert hat. Für geschädigte Körper und Seelen können wir euch heute etwas zum runterkommen anbieten:

Solander mit ihrem Album „Since We Are Pigeons„. Passend zur Nordische Woche bei Bedroomdisco, die wir ab heute für euch vorbereitet haben, vertreten Solander die schwedische Ecke und lassen verträumte Klänge auf uns niederprasseln.
Solander startete 2005 und veröffentlichte direkt mal 3 EPs und eine Platte namens „Confessional Failures“ in 2008. Fredrik Karlsson, der Kopf des Ganzen begann 2009 mit der Arbeit am neue Album und holte sich Freunde mit ins Boot, die ebenfalls mit Ideen und deren Umsetzung behilflich waren. Für die Live Umsetzung gabs dann noch 3 Musiker, damit man auch als richtige Band anerkannt wurde und schon ging es mit dem eigentlichen Debüt „Since We Are Pigeons“ auf Tour.

Looking For Gold“ war das erste Lied, welches meine Aufmerksamkeit auf Solander gelenkt hat. Zarte Gitarrenakkorde, ein Traum von Mann-Frau-Gesang und eine harmonische Zusammensetzung aus Cellomelodien (Stereoklang macht sich also bezahlt!) machen dieses Stück zu einem der Berührendsten auf der ganzen Platte. Weiteres Highlight ist mit Sicherheit „Berlin„, besonders für Menschen, die ihr Herz in dieser Stadt zurückgelassen haben. Wie man da auf die Idee kommt ein Banjo mit ins Arrangement zu schmuggeln? Tja…ungewöhnlich, so ungewöhnlich wie auf dem Dach seines Auto zu tanzen, aber Gewöhnlichkeit wäre auch eher ein Schimpfwort für Berlin und vor allem für dieses Lied.

Ok, es könnte jetzt natürlich eine Analyse aller 11 Titel geben, stattdessen fasse ich das Album „Since We Are Pigeons“ mal so zusammen: Die Basis bildet immer die unverzichtbare Akustikgitarre, die anderen Instrumente wechseln von Song zu Song: Schlagzeug, e-Gitarre, Klavier, Cello, Oboe, Banjo….und was das Instrumentenlexikon noch so her gibt. Behutsam wird dann alles zusammen gebastelt und vorsichtig die Textzeilen drüber gelegt, gerne auch mit stark verhallter, ungreifbarer Stimme. Transportiert werden in den Titeln romantische Lagerfeueratmosphäre und charmante Naivität, immer den Eindruck erweckend, man könne durch die Lieder seinem/seiner Liebsten das offenbaren, was man sich nicht traut auszusprechen, auch wenn der Text meist überhaupt nicht diese Themen bespricht.

Solander haben es geschafft aus jedem verkommenen Alltag etwas ganz Besonderes zu machen ohne aufdringlich nach Aufmerksamkeit zu schreien. Stattdessen wird eher in die Bremse getreten, um sich selbst die Zeit zu nehmen auch mal verträumt durch den Tag zu spazieren und sich von soviel Gefühl einfangen zu lassen. Meine absolute Empfehlung für Menschen, die grad völligst im Chaos versinken und dringend eine Auszeit brauchen!

Und wer sich jetzt schon denkt, nichts geht mehr, sollte sich schon mal ausgehfertig machen: Solander werden heute Abend ihr Album „Since We Are Pigeons“ live im Ponyhof in Frankfurt zum Besten geben!

45von521

Solander – Since We Are Pigeons
VÖ: 16. Oktober 2009, A Tendervision Recording
www.myspace.com/solandersweden

Solander – ‚Narcissus‘ from Iris Piers on Vimeo.

Tags: , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, Kat Frankie, Lola Marsh, Jules Ahoi und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV