Musiknews no image

Veröffentlicht am 31.12.2010 | von Dorota

0

Artist To Watch 2011: JAMES BLAKE

JB

Herkunftsland: USA oder so
Bandmitglieder: 1
Album: James Blake
Besonderheiten: 22 Jahre alt, Produzent, eigenes Label, gilt als einer der Favoriten für 2011 im Bereich elektronischer Musik

Wir sind ja nicht die Einzigen, die ins neue Jahr schauen und Prophezeiungen bezüglich neuen Musikentdeckungen machen. Die Liste der 2011 Allwissenden ist ebenso lang, wie die darauf genannten Acts. Bei zumindest einem Künstler können wir uns getrost der allgemeinen Stimmungsmache anschließen: James Blake. 2009 ging es mit dem Londoner Produzenten los und zwar mit dem Lied „Air & Lack Thereof„. Danach folgten einige EPs bis schließlich der gute Mann sich wohl dachte: „Limit To Your Love“ von Feist ist soo schön und Klavierspielen kann ich auch…mhm…da könnte man was machen.“ Und heraus kam eine bezaubernde Coverversion, bei der man sich nichts sehnlicher wünscht, als dass James live im Wohnzimmer nur für einen persönlich spielt. Aber nicht nur das Lied, sondern gleich das ganze Album bitte! Aber nicht so voreilig: das selbstbetitelte Album wird erst im Februar veröffentlicht. Bis dahin müssen wir mit den Lobeshymnen der Blogs und Musikmagazine vorlieb nehmen.

Wir glauben den diesjährigen Vorhersagen und stimmen mit ein: James Blake for president..äh nee Artist To Watch 2011!

http://jamesblakemusic.com
www.myspace.com/jamesblakeproduction

James Blake – Limit To Your Love from James Blake on Vimeo.

Tags: , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF22

    GLF22

    Es geht wieder los! Das GLF22 findet vom 26.-28. August 2022 mit Kevin Morby, SOHN, Alli Neumann, Alice Phoebe Lou, Grandbrothers, Lucy Dacus, Charlie Cunningham, Yard Act uvm. im Schlosspark Kranichstein statt. Alle Infos, Tickets und das komplette Line-Up findet ihr auf unserer Festival Homepage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Vom 12. – 17. Juli 2022 findet das Endlich Open-Air erneut auf dem Messplatz in Darmstadt statt. Bisher bestätigt sind Element of Crime, Danger Dan, Lea und Aurora – weitere Namen folgen noch.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV