Musiknews no image

Veröffentlicht am 9.01.2011 | von Dominik

1

Artist To Watch 2011: MONARCHY

Herkunftsland: England, ursprünglich Australien
Bandmitglieder: 2
Album: erscheint laut Bandaussagen in der ersten 2011-Hälfte
Besonderheiten: Elektro-Pop, weit abseits von Konserve und doofem Einheitsbrei

Pop ist doof, Elektro-Pop grundsätzlich mit eingeschlossen. Trotzdem nicken wir mit, lächeln verschmitzt und summen noch Tage später die Songs, die wir doch eigentlich gar nicht mögen wollen. Klebriger als Harz oder Honig, etwas schwülstig, mitsamt übertriebenem Gestus im Video ist da einer dieser Verfechter Monarchy. Monarchy besteht aus Ra Black und Andrew Armstrong, die beide ursprünglich aus Australien stammen, sich aber erst in London kennengelernt haben. Beide waren zuvor in anderen Projekten beteiligt, konzentrieren sich jetzt aber voll und ganz auf ihr Duo-Projekt, was sich bald auch via Debütalbum zeigen soll. Das erscheint laut Aussagen der Band auf ihrer Facebook-Pinnwand in der ersten Hälfte von 2011, womit sie sich super für unsere Artist To Watch 2011-Kategorie eignen. Übrigens wollen die beiden unerkannt bleiben und zeigen deshalb auch nicht ihre Gesichter auf der Bühne oder in den Artworks – sie begründen das wie folgt: „Monarchy don’t show their faces or reveal their identity because they feel that artists have become bland and sanitized by the constant broadcast of personal lives. It’s a statement on information overload.

www.monarchysound.com

httpvh://www.youtube.com/watch?v=O6CfPlPHtaU

Tags: , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Das nächste Golden Leaves Festival findet vom 27.-29. August 2021 mit BOY, SOHN, Agnes Obel, HVOB live (club set), Kat Frankie, Provinz, Charlie Cunningham, Tom Rosenthal, Mavi Phoenix, Lola Marsh, Martin Kohlstedt, KYTES, Jules Ahoi, Black Sea Dahu, Porridge Radio, Los Bitchos und Roy Bianco & die Abbrunzati Boys und vielen mehr in Darmstadt statt.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV