Filmnews no image

Veröffentlicht am 28.03.2011 | von Dominik

0

FISH TANK – Filmkritik

Vergiss nicht mir zu simsen, du Schlampe!

(Tyler – Fish Tank)

Seitdem die fünfzehnjährige Teenagern Mia von der Schule geflogen ist, hat sie nicht mehr viel anderes zu tun als sich in ihrem trostlosen Viertel herumzudrücken und Ärger zu suchen. Zuhause hängt zudem auch der Haussegen schief: Ihre alleinerziehende Mutter (Kierston Wareing) ist arbeitslos, trinkt und feiert den ganzen Tag, während auch schon ihre kleine Schwester (Rebecca Griffiths) anfängt zu rauchen und sich samt übelstem Vokabular in die Familientradition der Hoffnungslosigkeit einordnet. Die einzigen Lichtblicke sind, wenn sie alleine Tanzchoreographien einübt und mit Kopfhörern in den Ohren der Welt um sich herum entfliehen kann. Als zuhause ein neuer Freund ihrer Mutter aufkreuzt ist sie direkt Feuer und Flamme für ihn…und Connor (Michael Fassbender) ermutigt sie auch noch in ihren Bestrebungen.

Fish Tank‚ bebildert schonungslos die Hoffnungslosigkeit einer jungen britischen Teenagerin aus einer sozialen Brennpunktfamilie. Zuhause, in ihrem Viertel, auf der Straße – überall begegnet man Mia mit Hass und Unwillen – Hass, der nur zu gern von dem jungen Mädchen erwidert wird, das sich ihrem Schicksal zu fügen scheint. Gleichzeitig wächst die nächste Generation als Abziehbild ihrer selbst schon hinterher – eine Spirale, die in der nächsten Sackgasse gegen die Wand fahren wird. In ihrem gerade mal zweiten Film bebildert die schottische Regisseurin & Autorin Andrea Arnold mit viel Authentizität und einer bemerkenswerten Gradlinigkeit das Schicksal der jungen Mia, die von der Laien-Darstellerin Katie Jarvis auf den Punkt verkörpert wurde. Ein Blick in einen Abgrund, der sich lohnen könnte…

Fish Tank (UK 2009)
Regie: Andrea Arnold
Darsteller: Katie Jarvis, Michael Fassbender, Rebecca Griffiths, Kierston Wareing
DVD-VÖ: 25. Februar 2011, Kool Fimdistribution

httpvh://www.youtube.com/watch?v=LdCJFlGwwGA

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, Kat Frankie, Lola Marsh, Jules Ahoi und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV