Reviews

Veröffentlicht am 4.10.2013 | von Jana

0

OSCAR AND THE WOLF – Oscar And The Wolf

Open your eyes like a sparrow,
come on let’s try,
it gets cold and gets bolder in here.
All we want is the moon 

(Oscar And The Wolf –  All We Want)

Erstaunlich wenig Neues gibt es auf dem ersten hier erscheinenden Album von Oscar And The Wolf für all diejenigen zu hören, die die Band schon eine Weile im Auge haben. Denn wie der Titel schon verlauten lässt, handelt es sich erst einmal nur um eine Ansammlung eben jener Songs die schon auf den zwei formidablen EPs der Belgier erschienen sind. Nach Stückwerk klingt es aber trotzdem nicht, fügen sich die Songs doch wunderbar zusammen. Fast schon zu gut möchte man meinen und so passiert es, dass man beim Zuhören ab und an abdriftet bevor das Album ganz zu Ende ist. Vielleicht hätte da ein wenig mehr Abwechslung hin und wieder ganz gut getan. Und so zieht sich ein und dieselbe melancholische Grundstimmung durch das gesamte Album.

Verhuscht und verträumt sind viele Stücke der Belgier von Oscar And The Wolf. Der Gesang scheint zu schweben und aus weiter Ferne zu kommen. Elegischer Indie-Folk mit Hang zu großer Melancholie. Damit reihen sie sich ein unter Bands wie Half Moon Run oder Husky, die dem Folk seine Schüchternheit nehmen und ihn raus aus dem heimeligen Wohnzimmer holen – ohne ihm die Melancholie zu stehlen. Und mit dem verhaltenen Remix von ‚Orange Sky‚, der dem Song weitestgehend seinen Charakter lässt und nur einen leichten Beat hinzufügt, gibt es dann sogar noch so etwas wie eine zaghafte Annäherung an den Dancefloor.

Man mag an lange Autofahrten in der Nacht denken, an verschwommene Lichter und das Gleiten durch verlassene Straßen – so wie die Songs, immer irgendwie fließend, aber von großer Einsamkeit geprägt.

Oscar And The Wolf – Oscar And The Wolf
VÖ: 4. Oktober 2013, Debonair, Cargo Records
www.oscarandthewolf.com
www.facebook.com/oscarandthewolf

Tags: , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Das nächste Golden Leaves Festival findet vom 27.-29. August 2021 mit SOHN, Agnes Obel, HVOB live (club set), Kat Frankie, Provinz, Charlie Cunningham, Tom Rosenthal, Mavi Phoenix, Lola Marsh, Martin Kohlstedt, KYTES, Jules Ahoi, Black Sea Dahu, Porridge Radio, Los Bitchos und Roy Bianco & die Abbrunzati Boys und vielen mehr in Darmstadt statt.

  • Konzert: Low Roar

    Konzert: Low Roar

    Endlich wieder Live-Musik und dann direkt ein absolutes Highlight: Am 15. März 2021 begrüßen wir Low Roar in der Centralstation Darmstadt.

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV