Reviews no image

Veröffentlicht am 22.01.2016 | von Lisa Wilde

0

MONEY – Suicide Songs

12063866_1072955206047877_1375827530074091684_n
© Titelfoto: Joe Wilson

Drei Jahre nach ihrem Debütalbum ‚The Shadow Of Heaven‘ melden sich MONEY kommende Woche mit ihrem neuen Album ‚Suicide Songs‘ zurück. Wie der Name verrät wird es mal wieder tief melancholisch.

Der Einsteiger ‚I Am The Lord‘ zeigt gleich zu Anfang, dass MONEY neue Wege beschreitet – mehr Instrumente, ausladende Arrangements, verzwickter Gesang. Leider zum Nachteil des Höreindrucks: Zunehmend anstrengend und überladen kommt es daher. ‚You Look Like A Sad Painting On Both Sides Of The Sky‘ als erster positiver Ausreißer des Albums präsentiert sich gewohnt, geradlinig. Dieser Song und ‚I’ll Be The Night‘ bleiben für mich Highlights – zurückhaltend und sanft. Genau das schätzte ich am ersten Album und vermisse es leider beim Rest umso mehr. Die herausragenden Songs, die im Ohr blieben (wie etwa So Long (God Is Dead)) werden ebenso gänzlich vermisst. Erweiterte Instrumentierung kann man dieser Platte sicherlich zugute halte, klingt daher aber irgendwie mystischer und bleibt aber schlussendlich auch Geschmacksache.

Die Band rund um den charismatische Frontmann Jamie Lee zeigt sich experimentell, verliert aber leider etwas die Spur des Debüts, manchmal ist weniger doch eben mehr.

Bildschirmfoto 2016-01-04 um 22.47.09

MONEY – Suicide Songs
VÖ: 29. Januar 2016,  Bella Union
www.moneybandofficial.com
www.facebook.com/moneybandofficial

 

Tags: , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Das nächste Golden Leaves Festival findet vom 27.-29. August 2021 mit BOY, SOHN, Agnes Obel, HVOB live (club set), Kat Frankie, Provinz, Charlie Cunningham, Tom Rosenthal, Mavi Phoenix, Lola Marsh, Martin Kohlstedt, KYTES, Jules Ahoi, Black Sea Dahu, Porridge Radio, Los Bitchos und Roy Bianco & die Abbrunzati Boys und vielen mehr in Darmstadt statt.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV