Reviews

Veröffentlicht am 27.01.2017 | von Sophia Sailer

0

TALISCO – Capitol Vision

Love can make me weep
Something like that
Something so strong

Travel back
Travel back and forth in time
Jus before
Just before the picture fades

(Talisco – Stay)

Hört man Taliscos Single des Jahres 2014, assoziiert man damit Sommer, gute Laune, eine frische Brise und Momente, in denen man zu gerne vergisst, was einen eigentlich am nächsten Morgen, den Monaten nach dem Sommer oder nach den Semesterferien erwartet. Oder aber: eine gewisse Handywerbung, die es einem unmöglich machte, Your Wish aus den Köpfen zu verbannen. Denn der Franzose Jérome Amandi besitzt seit seinem Debüt Run das Talent, musikalische Momente zu schaffen, die vor Energie strotzen und gute Laune wie im Marmeladenglas konservieren.

Zu massentauglichen Ohrwürmern aus sich jagenden Elementen wie Handclaps, Chöre, schrammeligen Gitarren, und seiner oft simplen, lebensbejahenden Texte gesellt sich auf Capitol Vision eine Energie, die sich einem vom ersten Moment an geradezu aufdrängt. Zu Shadows möchte man sich bewegen und auch zu Monsters and Black Stones fällt Stillsitzen schwer. Dagegen gehören Songs wie Sitting with the Braves, Behind The River und Before the Dawn – das in den ersten Sekunden sogar Erinnerungen an Dry the River weckt – eher zur ruhigeren Sorte. Kein Wunder: Before the Dawn ist ein Lied für seinen verstorbenen Onkel, der ihn vor wenigen Jahren dazu brachte, sich wieder der Musik zu widmen.

Dennoch wirkt das Album ähnlich getrieben wie sein Schöpfer selbst: zwar lebt dieser eigentlich in Frankreichs Hauptstadt, uneigentlich befand er sich in den letzten Jahren eher selten dort, sondern vielmehr auf ständigen Reisen einmal um den Erdball, wobei er in den letzten zwei Jahren außerdem noch circa 200 Konzerte gab. Genau diese Vibes, diese Rastlosigkeit, das Getriebensein und die Energie, welche auch seine Auftritte kennzeichnet, fängt er auf Capitol Vision ein.

Vielleicht kommt das Album keiner musikalischen Erleuchtung gleich. Ganz sicher wird hier aber auch nichts abgedunkelt. Vielmehr zieht einen Capitol Visions ins gleißende Sommerlicht, das einen zunächst blinzeln lässt, dann die von der Kälte geröteten Wangen aufwärmt.

Talisco – Capitol Visions
VÖ: 27. Januar 2017, Virgin Records
www.taliscomusic.com
www.facebook.com/taliscomusic

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • Close Talker & Kirsten Ludwig

    Close Talker & Kirsten Ludwig

    Am 19.10. steigt unser nächstes Wohnzimmerkonzert in einer geheimen Location in Darmstadt. Dieses Mal sind Close Talker & Kirsten Ludwig mit von der Partie!

  • GLF 2020

    GLF 2020

    Am 29.08 & 30.08. 2020 wird der Herbst wieder ein goldener. Early Bird Tickets und feinstes Merch der letzten Jahre gibt es ab sofort in unserem Shop.

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV