Musiknews no image

Veröffentlicht am 7.11.2017 | von Susan

0

NOVO AMOR & ED TULETT – Beitrag zur Veränderung

Was haben Pandas, die Ozonschicht und indonesische Bergarbeiter gemeinsam? Sie müssen vor Ausbeuterei und Vernichtung geschützt werden. Ein großes Glück also, dass es Menschen gibt, die die Missstände auf dieser Welt, nicht einfach hinnehmen, sondern ihren Beitrag zur Veränderung leisten.

So wie Ali John Meredith-Lacey, besser bekannt als Novo Amor, der in Zusammenarbeit mit Ed Tulett, die wunderschöne dritte Single Terraform veröffentlichte. Die Single stammt aus dem gemeinsamen Debütalbum Heiress, das am 10. November erscheinen wird und das Video wurde in Indonesien gefilmt, um die Aufgabe zu unterstützen, die unglaublich harten Lebensbedingungen der Schwefelträger von Ijen aufzuzeigen. Denn die Bergarbeiter schuften täglich hart für wenig Lohn und setzen täglich ihre Gesundheit, durch die schlechten Bedingungen und Schwefeldämpfe auf’s Spiel, um ihre Familien zu unterstützen.

Eine traurige Tatsache, die die Regisseure des Videos, Sil und Jorik, dazu bewegte die Ijen AssistanceOrganisation zu gründen, um den Arbeitern mit praktischen und finanziellen Mitteln zu helfen und ihren Familien und Kindern einen Weg zu Bildung und damit zur selbstbestimmten Zukunft zu ermöglichen. Die Single der beide Musiker unterstützt das Vorhaben, durch ihre einzigartigen Untermalung von Indie-Folk Klängen und bildet eine perfekte Symbiose zwischen Zuschauer und Geschichte.

Novo Amor und Ed Tullett haben sich dazu entschlossen einen Teil der Einnahmen der Single der Ijen Assistance Organisation zu spenden, um für die die es nicht können, einzustehen. Wir wollen mehr davon!

Tags: , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Susan wohnt in Hamburg und wollte früher hauptberuflich Groupie werden, bis ihr ein Exfreund einen Song auf Myspace widmete. Der hat bis heute 200 Klicks. Von ihr.



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, HVOB live (club set), Kat Frankie, Provinz, Charlie Cunningham, Tom Rosenthal, Mavi Phoenix, Lola Marsh, Martin Kohlstedt, KYTES, Jules Ahoi, Black Sea Dahu, Porridge Radio, Los Bitchos und Roy Bianco & die Abbrunzati Boys und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV