Musiknews Wandl

Veröffentlicht am 22.03.2018 | von Fred

0

Wandl & Egopusher – Konzert & Verlosung

Foto ©Christian Stantchev

Es gibt Dinge, die in ihrer Kombination einfach zusammengehören: Yin & Yang, Dick & Doof oder auch Erdbeerkuchen und Schlagsahne. Zu dieser seltenen Kombinationen gehören auch die beiden Bands Wandl und Egopusher, die in den nächsten Tagen mit einer Doppel-Headlineshow in der Centralstation Darmstadt zu Gast sind. Wir verraten euch, wieso ihr das Konzert am 28.03. nicht verpassen solltet.

Mit seiner einzigartigen Mischung aus zeitgenössischem RnB, Trap, Soul, Jazz und Electronica-Elementen gehört Wandl zu den heiß umworbensten Künstlern des letzten Jahres – den jedoch fast niemand kennt. Wandl kommt aus der HipHop-Ecke, schraubte für Crack Ignaz an den Beats und verlieh der Kollabo-Platte Geld Leben seinen Feinschliff. Doch schon auf seinem ersten Album It’s All Good Tho beweißt Lukas Wandl, dass sich seine eigenen Tracks durch die enorme Genrevielfalt nicht so einfach labeln lassen. Und genau wie mit der Musik, so verhält es sich auch mit Wandl selbst, denn die Schublade „Beats bauender Kleinstadtjunge“ wird für den Wahlwiener schnell zu klein. Neben der Wunderkind-mit-Laptop-Nummer beherrscht der Frickeljunge auch zahlreiche analoge Instrumente, deren Klänge jeden Mund offen stehen lassen. Schlagzeug, Klavier oder eben auch Gesang – Wandl kann und macht das selbst. Der Musikexpress geht sogar so weit, dass er internationalen Appeal bescheinigt und Vergleiche zu Flying Lotus‘ kunstvollen Produktionen zieht. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

 

Den Geiger Tobias Preisig und den Schlagzeuger Alessandro Giannelli kennt man bereits von verschiedenen Zürcher Projekten zwischen Jazz und Rock. Im Duo Egopusher überraschen sie mit düsteren und elektronischen Tracks und brechen auf ihrem Debütalbum mit Geige und Schlagzeug mit musikalischen Normen. Auf Blood Red schaffen die beiden Musiker spielend den Spagat zwischen verdrecktem Technoclub und Feuilleton und lassen den Hörer bis zum Ende zweifeln, in welchem der beiden Orte er sich eigentlich gerade befindet. Dabei bietet ihre faszinierende Mischung aus perkussiver Wucht, avantgardistischer Streichmusik und Club-Electronica den Raum, um zur Musik zu tanzen oder aber sich intensiv mit der gehörten Musik auseinanderzusetzen. Wie man das handhabt, darf sich der geneigte Hörer natürlich selbst aussuchen.

Und so passen die beiden österreichischen Acts in ihrer überbordenden Kreativität und ihrem Spiel mit den Genres doch wieder perfekt zusammen. Wir empfehlen das Konzert jedem, der sich an innovativen Produktionen und musikalischem Vorausdenken erfreuen kann – aber auch jedem, der sich einfach gerne in Musik verliert.

Ihr wollt zu dem Doppelkonzert mit Wandl und Egopusher? Na dann habt ihr Glück, wir verlosen nämlich 2×2 Gästelistenplätze für die Show am 28.03. in der Centralstation Darmstadt! Schreibt uns einfach bis zum 26. März eine Mail an gewinnen@bedroomdisco.de (Betreff: Egowandl) und mit etwas Glück seid ihr dabei!

Wandl & Egopusher
Mi, 28.03.2018
Einlass 19.00 Uhr
Centralstation Darmstadt

 

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Fred ist 32 Jahre, wohnt in der Pop-City Damstadt und mag Hunde, Pizza und Musik.



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF 2020 Tickets

    GLF 2020 Tickets

    Am 29.08 & 30.08. 2020 wird der Herbst mit SOHN, James Vincent McMorrow, Agnes Obel, Kat Frankie performing B O D I E S, Tom Rosenthal, Jules Ahoi, Astronautalis uvm. wieder ein goldener. Wochenend- und Tagestickets kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV