Filmnews no image

Veröffentlicht am 13.09.2018 | von Tobias

0

Kinotipp der Woche: MACKIE MESSER – BRECHTS DREIGROSCHENFILM

Im August 1928 wird wird die „Dreigroschenoper“ von Bertold Brecht (Lars Eidinger) uraufgeführt. Das Werk wird ein Erfolg und so arbeitet Brecht sehr schnell an einer Filmadaption. Im zur Seite steht Komponist Kurt Weill (Robert Stadlober). Beide brennen dafür das Stück auf der großen Leinwand zu sehen. Doch die Geschichte rund um den Ganoven Macheath (Tobias Moretti), der mit Polly (Hannah Herzsprung), der Tochter des sogenannten Bettlerkönigs Peachum (Joachim Król), durchgebrannt ist, scheitert immer mehr an den unterschiedlichen Auffassungen von Autor und Produktionsfirma.

Die Dreigroschenoper ist ein absoluter Welthit und wurde schon in mehreren Versionen auf die Bühne oder Leinwand gebracht. In dem heute erscheinenden Film Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm wird nun hinter die Kulissen geschaut und erzählt wie Brecht an der Weiterentwicklung scheiterte. Da das Stück eine so immense Bekanntheit geniest, freuen wir uns auf diese etwas andere Verfilmung.

Tags: , , , , , , , ,


Über den Autor

Tobias ist 31, Schwabe aus Überzeugung, trägt aus Prinzip keine kurzen Hosen. Liebt Musik, Bücher, Filme und Schnitzel.



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, Kat Frankie, Lola Marsh, Jules Ahoi und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV