Musiknews

Veröffentlicht am 1.10.2018 | von Dominik

0

Wohnzimmerkonzert mit RAYLAND BAXTER & ELDA

Dieser Tage beschlossen wir mit den beiden September-Highlights, in Form der Wohnzimmerkonzerte mit den Hollow Coves bzw. mit The King’s Parade und Luke Noa, den vergangenen Monat. Doch für glückselige Rückgewandtheit gibt es nicht viel Zeit, denn schon am 17. Oktober gibt es das nächste Highlight serviert, Schlag auf Schlag, halten wir das Versprechen des goldenen Herbstes! Gestatten: zu Gast im Wohnzimmer der Songwriter-Herzen, Rayland Baxter!

Eine beige Kappe auf dem Kopf, die blonden Haare lugen darunter wirr hervor, der Blick geradeaus, Schnorres, ein zerrissenes Shirt – so blickt der US-Amerikaner vom Cover seines dritten Albums Wide Awake. Dieses versüßte uns den Sommer, mit Pop-Perlen, die mit jeweils einem Fuß in den Genreschubladen Rock und Americana stehen. Salon-Klavier-Einlagen, Pedal Steel-Flächen und Beatles-Momente treffen hier auf einen großen Erzähler, mitreißendes Drumming und dichte Gitarren-Wände! Kein Wunder sind auf dem Album doch auch einfach mal Nick Bockrath von Cage the Elephant an der Gitarre, Dr. Dogs Erick Slick an den Drums und der Klavier-Virtuosen Aaron Embry (Elliott Smith, Brian Eno) am Keyboard zu hören…und damit nicht genug. Auch Raylands Vater Bucky Baxter (Steve Earle, R.E.M., Ryan Adams) und die Nashville Legende Lloyd Green (Johnny Cash, the Byrds, Bob Dylan, Paul McCartney) steuern Pedal Steels bei. Entstanden ist das Album innerhalb von drei Monaten, die Rayland mit kaum mehr als seiner Gitarre und einer Matratze in einer leerstehenden alten Gummifabrik im ländlichen Kentucky, von Kojoten und Maisfeldern umgeben, verbrachte. Ein Album, das irgendwie aus der Zeit gefallen klingt, doch mit seinen großen Momenten ein kleiner Geheimtipp ist!

Verhallter Soundteppich, prägnante Bassline, zwei Stimmen, zwischen hoffnungsvoller Melancholie und ernsthafter Zärtlichkeit. Das sind Elda, zwei Musikerinnen aus Frankfurt und Mannheim, die neben ihrer Freundschaft, hauptsächlich ihre Liebe zur Musik verbindet. Diese ist irgendwo zwischen Prog und Pop verortet und ist inhaltlich düster, authentisch und verletzlich. Der perfekte Mix also und endlich mal wieder ein hoffnungsvolles Nachwuchs-Projekt aus der direkten Umgebung – wir freuen uns auf Elda im Vorprogramm von Rayland Baxter!

Die Anmeldung läuft wie gewohnt via Mail. Es wird keinen Einlass am Abend geben und auch keine Ausnahmen. Also meldet euch bis einschließlich 15. Oktober verbindlich mit eurem Namen und gegebenenfalls dem eurer Begleitung per Mail an gewinnen@bedroomdisco.de an. Der Betreff für die Mail lautet „Rayland Baxter“. Die Gewinner werden von uns einen Tag vor der Veranstaltung informiert, wo das Ganze stattfindet – also nicht vergessen dann eure Mails (auch den Spam-Ordner!) zu checken!

Wohnzimmerkonzert
mit Rayland Baxter & Elda
Mittwoch, 17.10.2018, 19:00 Uhr
@ secret Location, Darmstadt
Einlass: Nur gegen vorherige Anmeldung
www.raylandbaxter.com
www.facebook.com/RaylandBaxterMusic
www.facebook.com/eldaofficial
Unsere Facebook-Veranstaltung dazu gibt es hier!

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • Homecoming 2.0 mit Rey&Kjavik

    Homecoming 2.0 mit Rey&Kjavik

    Gute Traditionen sollte man beibehalten, drum laden wir am 21.12. bei der zweiten Homecoming zum Tanz mit Rey&Kjavik ins 806qm.

  • Bedroomdisco TV

  • Bedroomdisco Favs Playlist