Kritik

Veröffentlicht am 24.07.2019 | von Dominik

0

BIG LITTLE LIES – Staffel 2 – Kritik

Die Lüge ist die Freundschaft.

(Cleste Wright – Big Little Lies – Staffel 2)

In Monterey, Kalifornien, wirkt der amerikanische Traum noch höchst lebendig – doch unter der perfekten Oberfläche der ganzen liebevollen neureichen Familien schlummern so manche Abgründe! Fünf starke Frauen und Mütter, die unterschiedlicher nicht sein könnten und jede ihre eigenen Leichen im Keller haben, werden durch einen dramatischen Zwischenfall mit tödlichem Ausgang bei der alljährlichen Spendengala zugunsten der örtlichen Grundschule zusammengeführt – und müssen zusammenhalten, wollen sie ihr perfektes Leben erhalten. So der Plot der ersten Staffel der mit Reese Witherspoon, Nicole Kidman, Shailene Woodley, Zoë Kravitz, Laura Dern und Alexander Skarsgård hochkarätigst besetzten HBO-Serie Big Little Lies. Wir haben uns Staffel 2 angeschaut!

Das Trauma aus Staffel eins schwebt noch immer über den Monterey Five und die Lüge, die alle fünf mitgetragen haben, am Abend der Spendengala wirkt immer zerbrechlicher, gesellen sich doch auch immer mehr Nebenkriegsschauplatze in die einzelnen Leben der Freundinnen. Celeste muss mit ihrer Schwiegermutter um das Sorgerecht ihrer Söhne kämpfen, Madeleine bangt um ihre Ehe, Bonnie scheint eine Depression von den traumatischen Ereignissen davonzutragen, Renatas selfmade Traum scheint aufgrund von Schulden, die ihr Mann angehäuft hat, futsch zu sein und Jane sorgt sich darum, dass ihr Sohn aufgrund der Vergewaltigung, durch die er entstanden ist, leidet. Und weiterhin glaubt Detective Adrienne Quinlan nicht an die Geschichte der fünf Frauen.

Die ursprünglich als abgeschlossene HBO-Miniserie geplante Adaption des gleichnamigen Bestsellerroman der australischen Autorin Liane Moriarty erhielt aufgrund der guten Quoten und Kritiken eine Verlängerung, die noch mal sieben Folgen um das Trauma der Monterey Five spinnt. Dabei bekommt jede Figur mehr Raum, um ihr eigenes Päckchen Elend vorzustellen, wobei die Spannung der ersten Staffel erst relativ spät zu tragen kommt. Doch das heißt mitnichten, dass die Staffel schlechter wäre als die ersten sieben Folgen, sind doch sowohl die Charaktere, als auch gerade die Dialoge extrem gut geschrieben und natürlich auch von der einmalig guten Besetzung gespielt, die nun mit Meryl Streep noch eine weitere starke weibliche Schauspiel-Ikone vorzuweisen hat. So ist es geradezu eine helle Freude dem Cast beim Spiel zuzuschauen, stimmt doch bei der Produktion HBO-typisch mal wieder einfach alles, sodass man nur noch tiefer in die Wirren der Küstenörtchen-Frauen gerät. Man kann gespannt sein, ob es dabei bleibt, dass nach der 2. Staffel nun wirklich Schluss ist, wie es zuletzt (jedoch vor dem Start) die Macher betonten. Wir hoffen wie viele Fans und auch wohl ein Großteil der Besetzung, dass es bald wieder neue Folge gibt…und mehr Big Little Lies!

Big Little Lies – Season 2 (USA 2019)
Idee: David E. Kelley
Darsteller: Reese Witherspoon, Nicole Kidman, Shailene Woodley, Zoë Kravitz, Laura Dern, Alexander Skarsgård, Meryl Streep, Adam Scott, Merrin Dungey
VÖ: aktuell bei Sky Ticket zu sehen

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • Hand Habits & Jordan Prince

    Hand Habits & Jordan Prince

    Am 11.08. steigt unser nächtes Gartenkonzert in einer geheimen Location in Darmstadt. Dieses Mal sind Hand Habits und Jordan Prince mit von der Partie!

  • GLF 2019

    GLF 2019

    Am 31.08 & 01.09. 2019 wird der Herbst wieder ein goldener. Dieses Jahr sind Mighty Oaks, Mogli, Die Höchste Eisenbahn, Villagers, The Slow Show, Hundreds, Bodi Bill, L’aupaire und viele mehr dabei.

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV