Musiknews

Veröffentlicht am 10.07.2019 | von Dominik

0

HEIN COOPER – neue Einflüsse

Foto-© Jade Mei-Ling

Der australische Songwriter Hein Cooper hat mit seinem neuen Album Underneath It All, das Mitte Juni erschienen ist, ein neues Kapitel in seiner Karrie aufgeschlagen und seine Folk- und Indie-Wurzeln mit neuen Einflüssen angereichert. Diese sind hauptsächlich aus dem Bereichen R’n’B und mit elektronischen Versatzstücken angereichert, wozu ihn gerade auch Acts wie Frank Ocean oder Chet Faker inspirierten – was man so auch auf der neuen Single Invincible hören kann. Das passende Video dazu spiegelt die emotionale Komplexität des Tracks wider und erzählt die Geschichte menschlicher Verbindungen über drei Generationen hinweg. Dabei wird nicht nur die Geschichte einer zerbrochenen Familie erzählt, sondern auch eine Perspektive in einer sich schnell bewegenden Welt geboten. Hein Cooper äußert sich selbst wie folgt zu dem Song: „Der Song entstand durch einen meiner klassischen „einsamer Künstler Momente“. Ich sehnte mich danach, zu Hause zu sein und meine freie Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden zu verbringen. Aber dieses Mal sollte der Song, der dadurch entstand, nicht traurig sein, sondern ich wollte ihn zu einem Fest für die Menschen machen, die in meinem Leben so wichtig sind. Ich hatte zuvor einen anderen Song mit dem Titel „Invincible“ geschrieben, der mehr darauf hinauslief, dass ich mich in mir selbst unbesiegbar fühlte und diese Art von „scheiß auf den Rest“-Mentalität zum Ausdruck brachte. Aber es fühlte sich nicht richtig an. Ich brauche meine Leute um mich herum, also habe ich diesen Song für sie geschrieben und über die Macht des Beisammenseins.“

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV