Reviews

Veröffentlicht am 8.07.2019 | von Sara Lingstädt

0

NOAH KAHAN – Busyhead


Foto-© Josh Goleman

I’ll move back home forever
I’ll feed the dogs
And I’ll put all my pieces back together
Where they belong
And I’ll say,
„I’m a mess, I’m a mess, oh God, I’m a mess”

(Noah Kahan – Mess)

Noah Kahan hat geschafft wovon wahrscheinlich viele Singer-Songwriter träumen: er hat einen Hit gelandet. Seinen Song Hurt Somebody, den er zusammen mit seiner Grammy-nominierten Kollegin Julia Michaels aufgenommen hat, wurde über 200 Millionen Mal gestreamt, gewann Triple Platin in Australien und in sechs weiteren Ländern Gold. Seine erste Single Young Blood veröffentlichte Kahan 2017 und trat in der Late Show with Stephen Colbert auf. Der in Vermont geborene Sänger wird inzwischen als neuer Stern der amerikanischen Folk-Szene gehandelt. Nun ist sein Debüt-Album Busyhead erschienen.

Den größten Teil der letzten Jahre verbrachte Noah Kahan damit über seine Lebenserfahrungen zu schreiben und Ausschnitte seiner Geschichten in Liedern zu erzählen. Manche seiner Songs klingen klassisch-folkig, in bester Singer-Songwriter Manier wie zum Beispiel bei Carlos‘ Song, dem er einem verstorbenen Freund widmete, der gerne auf Reisen ging. Viele Songs des 22-Jährigen erinnern an Coming-Of-Age Themen wie Freundschaft, erste Liebe sowie all die Unsicherheiten und Verwundbarkeiten, die mit dem Erwachsenenleben verbunden sind. Alles scheint möglich, aber alles ist auch mit Ängsten verbunden. In Young Blood nimmt Kahan den beruhigenden Ton eines lieben Freundes an und rät: “Keep your time / Keep your mind / Keep humble / Start your life in the middle of the jungle”. Mess ist die Lead-Single des Debütalbums und klingt wie der Soundtrack für alle, die gerade in einer Sackgasse stecken und es wissen und dann langsam darüber lachen können. Es ist schließlich ein schmaler Grat zwischen Erfolg und Scheitern.

Doch Noah Kahan ist ein schöner Beweis dafür, dass auch ehrliche und emotionale Songs auf Gitarrenbasis Millionen Menschen weltweit bewegen können. Das erinnert auch an Passengers Hit Let Her Go. In den vergangenen Monaten hat Noah Kahan unter anderem James Bay, Dean Lewis, George Ezra, Ben Folds und Milky Chance auf Tour begleitet und viele im amerikanischen Publikum kannten bereits seine Songs auswendig. Sein Debütalbum Busyhead ist ein kraftvoller, selbstbewusster Coming-of-Age-Soundtrack, der sowohl Mitzwanziger als auch Mitvierziger bewegen wird, da er es schafft eingängige Melodien mit bewegenden Texten zu kombinieren.

Noah Kahan – Busyhead
VÖ: 14. Juni 2019, Republic
www.noahkahan.com
www.facebook.com/noahkahanmusic

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • Ada Lea & Jonas Noack

    Ada Lea & Jonas Noack

    Am 15.11. steigt unser nächstes Wohnzimmerkonzert in einer geheimen Location in Darmstadt. Dieses Mal sind Ada Lea & Jonas Noack mit von der Partie!

  • GLF 2020

    GLF 2020

    Am 29.08 & 30.08. 2020 wird der Herbst wieder ein goldener. Early Bird Tickets und feinstes Merch der letzten Jahre gibt es ab sofort in unserem Shop.

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV