Kritik

Veröffentlicht am 7.08.2019 | von Dominik

0

DUMBO – Filmkritik

Haben Sie einen Affen da drin?

(V. A. Vandevere – Dumbo)

Irgendwie passt es, dass Tim Burton bei der neuen Live Action Version des Disney-Klassikers Dumbo Regie führte, war er doch auch mit seiner neuen und mit über einer Milliarde Einspielergebnis sehr erfolgreichen Interpretation von Alice im Wunderland verantwortlich für die große Welle an klassischen Disney-Stoffen in neuem, fotorealistischem Gewandt. Nun also soll er dem großohrigen kleinen Elefanten, der im Zeichentrick-Format in 1941 für großes Aufsehen sorgte, neues Leben einhauchen – wir haben uns Dumbo zum Heimkinostart angeschaut!

Es ist eine schwere Zeit für den Zirkus des exzentrischen Direktors Max Medici (Danny DeVito) – die Mehrheit der Tiere musste schon verkauft werden, beim menschlichen Personal gab es genauso Verluste hinzunehmen und auch die Rückkehr vom ehemaligen Star-Dressurreiters Holt Farrier (Colin Farrell) aus dem Krieg sorgt nicht gerade für Freudensprünge. Denn der Weltkriegsveteran hat im Krieg seinen rechten Arm verloren und seine beiden Kinder in der Zwischenzeit die Mutter. Die einzige Hoffnung auf Besserung für den gesamten Zirkus ist die nahende Geburt eines Elefantenbabys. Doch auch dieses stellt sich als Freak mit übergroßen Ohren heraus. Als Holts Kinder jedoch herausfinden, dass Dumbo mit seinen Ohren fliegen kann, flackert neue Hoffnung auf!

Im Gegensatz zu vielen aktuellen Realfilm-Adaptionen von Disney, wählte Burton mit seinem Drehbuch-Autoren Ehren Kruger nicht den einfachen Weg, die bekannte Geschichte einfach eins zu eins in neue Bilder zu verpacken, sondern veränderte den Originalstoff in großes Mainstream-Kitsch-Kino, mit gelegentlichen Reminiszenzen an den Klassiker. Hier ein bisschen Zirkus-Romantik, hier eine traurige Familiengeschichte, dort eine kleine Heldenreise und dann noch einen bösen Widersacher – es sind die Grundbausteine des Eventkinos, die hier durchdekliniert und mit viel Effekt-Bombast versehen werden, wenn auch sich Burton einige bissige Kommentare auf Walt Disney und Disneyland (zumindest ist sein kommerzialisiertes Dreamland leicht als Metapher auf die großen Eventparks auszumachen) leistet. Daneben wirkt die Handlung und die Charaktere leider viel zu vorhersehbar und eindimensional und leider auch gerade für einen Burton-Film viel zu glatt und kitschig.

Dumbo (USA 2019)
Regie Tim Burton
Darsteller: Colin Farrell, Michael Keaton, Danny DeVito, Eva Green, Alan Arkin, Nico Parker, Finley Hobbins, Lars Eidinger
Heimkino-VÖ: 8. August 2019, Walt Disney

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • Close Talker & Kirsten Ludwig

    Close Talker & Kirsten Ludwig

    Am 19.10. steigt unser nächstes Wohnzimmerkonzert in einer geheimen Location in Darmstadt. Dieses Mal sind Close Talker & Kirsten Ludwig mit von der Partie!

  • GLF 2020

    GLF 2020

    Am 29.08 & 30.08. 2020 wird der Herbst wieder ein goldener. Early Bird Tickets und feinstes Merch der letzten Jahre gibt es ab sofort in unserem Shop.

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV