Musiknews

Veröffentlicht am 7.08.2019 | von Dominik

0

HANIA RANI – Schluss mit dem Versteckspiel

„Ich glaube, in meinem Fall macht es keinen Unterschied, ob ich mich nun als Künstlerin oder einfach als Mensch fühle. Die Musik ist nun mal meine Art, mich auszudrücken, und ich betrachte die Kunst, die Musik als Ganzes – ohne Grenzen, Unterteilungen, ja sogar ohne Genrebegriffe.“

Das Genre der Klassik, sowie deren neueren Auswüchse in Form des Neo-Klassik Genres, ist hierzulande mittlerweile eins der spannendsten kreativen Nährböden. Daneben hat sich in den letzten Jahren auch die neue Welle des Jazz immer mehr Fans erfreuen können – mit den Veröffentlichungen des Manchester Indie-Labels Gondwana Records an der Front. Die Pianistin und Komponistin Hania Rani pendelt zwischen Warschau, ihrer Wahlheimat, und Berlin, wo sie studiert hat und nach wie vor häufig arbeitet. Sie hat Stücke für Streicher, Klavier, Gesang und Electronica komponiert, hat u.a. bereits mit Musikern wie Christian Löffler, Dobrawa Czocher und Hior Chronik zusammengearbeitet. Erst letztes Jahr hat Rani mit ihrer polnischen Gruppe tęskno ein Album vorgelegt, gefolgt von ihrem im April 2019 veröffentlichte Solo-Debütalbum Esja, das via Gondwana Records erschienen ist und ihr erstes wirklich persönliches Statement als Künstlerin, so die Polin: „Schluss mit dem Versteckspiel hinter Kollaborationen und irgendwelchen Projekten. Ja, endlich geht es zum allerersten Mal einfach nur um mich, so wie ich bin.“

Aufgenommen in Hania Ranis Wohnung in Warschau – ihr Klavierzimmer hat eine ausgezeichnete Akustik; sie benutzt den Raum inzwischen als (Kunst-)Studio sowie als eine Art Labor für Klangexperimente – sowie im Studio ihres Freundes Bergur Þórisson in Reykjavik, vereint Esja insgesamt 10 melodische Vignetten aus ihrer Feder. Sinnlich, gefühlvoll, rhythmisch, atmosphärisch, offen und doch harmonisch, betörend und hypnotisch, wecken ihre Kompositionen ein Gefühl, das die Grenzen von Raum und Zeit für einen Moment auszuradieren scheint.

Mit den Kompositionen ihres neuen Albums kommt Hania Rani demnächst auch auf Tour, weshalb wir euch nicht nur die anstehenden Daten ans Herz legen wollen, sondern euch auch die Chance geben Esja als Vinyl oder CD zu gewinnen! Ihr wollt gewinnen? Dann schickt uns bis zum 25. August eine Mail mit dem Betreff „Hania Rani + Vinyl oder CD“ und eurer Adresse an gewinnen@bedroomdisco.de und mit etwas Glück habt ihr bald schon Post von uns in eurem Briefkasten!

Hania Rani Tour:
19.11. Nachtasyl, Hamburg
20.11. Roter Salon, Berlin
22.11. Museum, Nürnberg
23.11. Museum, Wiesbaden
27.11. Stadtgarten, Köln
08.12. Milla, München
15.12. CANN, Stuttgart
17.12. Trafo, Jena

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF 2020 Startnext

    GLF 2020 Startnext

    Am 29.08 & 30.08. 2020 wird der Herbst wieder ein goldener. Ein paar limitierte Hardtickets und Goodies aus dem GLF-Kosmos präsentieren wir euch in unserer Crowdfunding Kampagne.

  • Sparkling & Cinemagraph

    Sparkling & Cinemagraph

    Am 30.11. findet das vorletzte Wohnzimmerkonzert für dieses Jahr statt. Mit dabei sind dieses Mal Sparkling und Cinemagraph in einer geheimen Location in Darmstadt.

  • Sons Of The East

    Sons Of The East

    Am 26.11. steht ein echtes Konzerthighlight in intimer Atmosphäre an: Sons Of The East beehren uns mit einem Wohnzimmerkonzert und kommen mit ihrer Acoustic-Tour nach Darmstadt.

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV