Kritik no image

Veröffentlicht am 19.11.2019 | von Dominik

0

DER KÖNIG DER LÖWEN – Filmkritik

Das ist kein Löwe, das ist ein pelziger Vogel!

(Timon – der König der Löwen)

Seit einiger Zeit nun arbeitet Disney mit Hochdruck daran aus den Klassikern ihres Zeichentrick-Katalogs neue, hochglanz Real-Film Adaptionen zu basteln, um diese in neuem Gewand einer neuen Generation (und natürlich auch der alten, die aus Nostalgie in die Kinosäle strömt) zugänglich zu machen. Dieses Jahr erschienen drei Filme nach diesem Schema: Dumbo, Aladdin und Der König der Löwen. Letzterer erscheint dieser Tage nun endlich im Heimkino, weshalb wir uns die Neuinterpretation von Regisseur Jon Favreau, der auch schon den Job beim erfolgreichen The Jungle Book Relaunch übernahm, noch mal zu Gemüte führten!

In den unendlichen Weiten Afrikas wird ein künftiger König geboren: Simba ist der Thronfolger von König Mufasa, der mit seinem Rudel vom Königfelsen aus gewissenhaft die Geschicke des geweihten Landes führt. Und damit ein Dorn im Auge seines Bruders Scar ist, der hinterrücks Pläne schmiedet, um selbst die Macht zu ergreifen. Als er sich durch einen Hinterhalt gleichzeitig Mufasa und Simba entledigen kann, sieht er sich am Ziel seiner Träume. Doch wie heißt es so schön: man erntet, was man sät…

Es ist schon spannend wie sich unsere Sehgewohnheiten über die Jahre verändert haben und genauso, wie sich die technischen Möglichkeiten bei Filmproduktionen entwickelten. So ist es mittlerweile machbar alle Tiere aus dem beliebten Stoff Der König der Löwen fotorealistisch so zu animieren, dass es nur so eine Freude ist dem bunten Treiben in einer neuen, zeitgemäßeren Version zu folgen. Zwar wurde der Story nicht groß etwas Neues beigefügt, dennoch sind die Aufnahmen atemberaubend und wirken in dieser Form wie ein komplett neuer Film, wirken doch auch die Figuren in der neuen Gestalt erwachsener und zeitgemäßer. Einzig etwas rückständig, dabei aber konsequent Disney sind die ständigen Gesangseinlagen, die einem immer wieder etwas störend aus der Handlung reißen, die aber irgendwie halt auch dazu gehören. Drum bleibt: Jon Favreau als Experte in der Kunstform der zeitgemäßen Restaurierung von alten Lieblingsstoffen Disneys, mit seinem neuen Meisterwerk, Der König der Löwen!

The Lion King (USA 2019)
Regie: Jon Favreau
Sprecher (im Original): Donald Glover, Beyoncé Knowles-Cater, James Earl Jones, Chiwetel Ejiofor, Alfre Woodard, Seth Rogan
Heimkino-VÖ: 21. November 2019, Walt Disney

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, Kat Frankie, Lola Marsh, Jules Ahoi und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV