Musiknews

Veröffentlicht am 8.01.2020 | von Dominik

0

NATHANIEL RATELIFF – Schmerz & Verlust


Foto-© Rett Rogers

Am 14. Februar erscheint mit And It’s Still Alright das erste Nathaniel Rateliff Soloalbum seit sieben Jahren! Drehte sich beim Schreiben zunächst vieles um den Schmerz, den seine zerbrechende Ehe verursachte, änderte sich der Fokus für den amerikanischer Sänger und Songwriter schlagartig als im Juli 2018 mit Richard Swift sein langjähriger Freund und Produzent der beiden Alben von Nathaniel Rateliff & The Night Sweats verstarb. Drum dreht sich das neuste Werk Rateliffs um Vergänglichkeit und Abschied und die Suche nach dem Funken Hoffnung in der Dunkelheit. Im Verlaufe der Spielzeit spürt man die Trauer und die stockende Stimme des Künstlers wieder und wieder, während zwischen den Zeilen die Hoffnung mitschwingt, alles möge als Teil eines größeren Plans irgendwie Sinn ergeben. Dass die zehn Songs deutlich ruhiger sind als der quirlige Soul der Night Sweats tut ihrer zwingenden Wirkung keinen Abbruch, zumal Rateliff neue Tiefen in seinem Songwriting auslotet und mit seiner eindrücklichen Stimme sehr persönlich über Liebe, Verlust und Durchhaltewillen reflektiert.

“I think I always want to see hope in the darkness, and I like to try to share that. I always try to write from a perspective of trying to approach everything very honestly, even if it leaves me vulnerable. But overall, it’s almost like I’m a different character when I’m writing for myself. I think this album is a reminder that we all go through hardship, but regardless of the hardship everything ends up where it’s supposed to. I still continue to live, and I still continue to find joy. I think that’s the theme of the record.”

Um And It’s Still Alright aufzunehmen, ging Rateliff wieder in Richard Swifts Studio in Oregon. Mit dabei waren Patrick Meese (The Night Sweats Drummer) und James Barone (Beach House Drummer), die beide auch Engineering und Mix des Albums übernahmen. Außerdem zu hören sind Tom Hagerman (DeVotchKa), Luke Mossman (The Night Sweats), Elijah Thomson (Everest), Daniel Creamer (The Texas Gentlemen) und Eric Swanson an der Steel Guitar. Der namensgebenden Song And It’s Still Alright feiert heute mit der Ankündigung des Albums Premiere!

Nathaniel Rateliff live:
23.04. Admiralspalast, Berlin

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Das nächste Golden Leaves Festival findet vom 27.-29. August 2021 mit BOY, SOHN, Agnes Obel, HVOB live (club set), Kat Frankie, Provinz, Charlie Cunningham, Tom Rosenthal, Mavi Phoenix, Lola Marsh, Martin Kohlstedt, KYTES, Jules Ahoi, Black Sea Dahu, Porridge Radio, Los Bitchos und Roy Bianco & die Abbrunzati Boys und vielen mehr in Darmstadt statt.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV