Musiknews

Veröffentlicht am 4.03.2020 | von Tobias

0

GARRETT KATO – Momente des Schicksals

Foto © Jess Parkes

Als der kanadische Songwriter Garrett Kato 2010 seinen Bruder in Australien besuchte, beschloss er kurzerhand dort zu bleiben und sein Leben einfach nur mit einem Koffer voller Klamotten, ein paar Habseligkeiten in seinem Rucksack und einer Gitarre neu zu starten. Seitdem ist Byron Bay die Heimat des Musikers, der schon früh durch die Platten seiner Eltern von den Beatles oder Bob Dylan geprägt worden war und später zeitgenössische Songwriter wie Ryan Adams oder Ray LaMontagne für sich entdeckte. Und viel ist passiert, seit der Künstler sich in Australien niedergelassen hat – vom Musizieren in Fußgängerzonen und dem Backpacking-Lifestyle hin zu 33 Millionen Streams weltweit und ausverkauften Shows mit Damien Rice und Ziggy Alberts. Beachtlich! Es folgte eine eigene Tour als Headliner und viele Jobs als gefragter Produzent. All diese Erfahrungen packte Garrett Kato nun in seine am 6. März erscheinende EP s. hemisphere über die der Künstler folgendes sagt:

„Ich betrachte diese Lieder auf jeden Fall als Gemälde”, sagt Garrett. „Manchmal fühle ich mich wie ein verrückter Wissenschaftler. Ich vermische Sounds, um dem Song ästhetisch zu dienen. Das Schreiben, das Sound-Engineering und das Produzieren sind alle miteinander verbandelt. An manchen Songs bastle ich zwei Monate lang herum. Ich betrachte sie, gehe weg und komme wieder zurück als wären sie Gemälde auf Leinwänden. Die Akkorde, Melodien und Stimmungen sind wie Bilder für mich. Ich benutze Instrumente nicht, um spezielle Genres zu erschaffen, sondern für Frequenzen, Töne und Kadenzen. Die Möglichkeit, verschiedene Teile der Welt zu sehen und viele Geschichten hören zu können, inspirierten einige der Geschichten und Farben, die ich benutzen wollte.”

Die Single Life Time zur am Freitag erscheinenden EP s. hemisphere könnt ihr ab heute exklusiv bei Bedroomdisco in unserer Videopremiere genießen:

YouTube video

Tags: , , , ,


Über den Autor

Tobias ist 31, Schwabe aus Überzeugung, trägt aus Prinzip keine kurzen Hosen. Liebt Musik, Bücher, Filme und Schnitzel.



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV