Musiknews

Veröffentlicht am 5.03.2020 | von Dominik

0

LILABUNGALOW – eingebettet in Illusionen


Foto-© Christian Seeling

Musik kann auf die unterschiedlichsten Weisen entstehen und aus den verschiedensten Quellen Inspiration ziehen – einen spannenden Ansatz hat da zum Beispiel derzeit der Erfurter Multiinstrumentalist Patrick Föllmer. Dieser hat mit seinem musikalischen Projekt Lilabungalow nicht nur einen alternative Veröffentlichungsstrategie – veröffentlicht er doch alle 12 erstmals deutschsprachigen Songs seines neuen Albums Lichten nach und nach mit einer Single pro Monat zwischen Oktober 2019 und Oktober 2020 (danach folgen im weiteren Zyklus unter dem Titel Sparks pro Monat eine englischsprachige Single bis Oktober 2021) – nein auch für die Entstehung der Songs gab es einen besonderen, weil wissenschaftlichen Ansatz: 2016 war Lilabungalow auf der Emotionale Herzen Tour in privaten Räumen durch die Schweiz und Deutschland. Hinter dem rührseligen Namen verbirgt sich ein Forschungsprojekt, in dem er die Sinnfrage seiner musikalischen Arbeit klären wollte. 529 vor Ort verfasste Briefe der ZuschauerInnen wurden ausgewertet – das Ergebnis lässt sich damit zusammenfassen, dass auf Konzerten die Sehnsucht nach Verbindung gestillt werden kann: Mit sich selbst, anderen, der Musik, gar einem abstrakten Kontinuum.

Aus den Erkenntnissen resultierte das Album und eine crossmediale Zusammenarbeit zwischen dem bildenden Künstler Vincent Schubarth, dem Animation-Artist Vojtěch Kočí und Lilabungalow. Live-Elemente ihrer Performance sind die zwölf im Dialog entstandene Jazz/Elektropop-Songs des Albums und Bilder, die – als Animationen auf einen mit transparentem Stoff umspannten Quader projiziert – dreidimensionale Bildwelten entstehen lassen. Der Zuschauer taucht dank dieser Form der Videokunst (Mapping) in die Raumtiefe der Bilder ein. Mitten in den Projektionen, eingebettet in Illusionen, agiert Songwriter Patrick Föllmer als Sänger, Trompeter, Gitarrist und Pianist.

Einen Eindruck davon gibt es auch anhand des neuen Videos zum Song Auf Sicht, das bei uns heute Premiere feiert und über das Föllmer sagt: „‘Auf Sicht‘ ist der erste Song, der für das Lichten Album überhaupt entstanden ist. In einem Musikzimmer aus dem 19Jh., in einer alten Villa steht ein musikalischer Spielplatz mit Instrumenten, Mikrofonen und Aufnahmemöglichkeit. Es ist Sommer und in einem Zeitraum von zwei Wochen entstehen beim Spielen auf diesem Spielplatz die ersten Skizzen. Die erste Skizze am ersten Tag ist die Grundlage auf der später der Song „Auf Sicht“ entstehen wird. Auf Sicht ist eine Liebeserklärung an die offenen Fragen, an das Eingeständnis, dass es keine absolute Sicherheit gibt. Wer kennt nicht die Menschen, die mit Bestimmtheit wissen was für sie und andere das Beste ist und damit die Limits festlegen, ohne die Möglichkeiten zu kennen. Auf Sicht fliegen bedeutet konzentriert und offen zu sein, ohne das Ziel zu kennen – im vollen Vertrauen, es trotzdem zu erreichen“

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, Kat Frankie, Lola Marsh, Jules Ahoi und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV