Musiknews Shame Credit Sam Gregg

Veröffentlicht am 11.09.2020 | von Fred

0

SHAME – Fiebrige Träume

Foto-Credit © Sam Gregg

Unsere Lieblingskrawallbrüder von Shame sind mit einem ersten Lebenszeichen nach ihrem hochgelobten Debütalbum Songs Of Praise, das 2018 via Kultlabel Dead Oceans erschien, zurück. Alphabet nennt sich die gewohnt energiegeladene und stürmische Single, die Fans des bisherigen Materials der Band eine Lächeln ins Gesicht zaubern wird. Es ist ein rastloser, ein unermüdlicher Song geworden, der sich durch seinen seltsam vertrauten Refrain größer und kühner anfühlt als alles, was Shame bisher veröffentlicht haben. Können sich die wütenden, jungen Engländer neu erfinden und müssen sie das überhaupt?

Unter der Regie von Tegen Williams fängt das zugehörige und bizarre Video die entnervende Natur hypnagoger Halluzinationen und damit die Erfahrung des Sängers Charlie Steen ein: „Alphabet is a direct question, to the audience and the performer, on whether any of this will ever be enough to reach satisfaction. At the time of writing it, I was experiencing a series of surreal dreams where a manic subconscious was bleeding out of me and seeping into the lyrics. All the unsettling and distressing imagery I faced in my sleep have taken on their own form in the video.” Und so ist der Videoclip ein fiebriger Albtraum zwischen Wach und Wahn geworden und zeigt auf beunruhigende Art und Weise, wie einem der Verstand beim Träumen Streiche spielen kann.

YouTube video

Tags: , , , , , , , , ,


Über den Autor

Fred ist 32 Jahre, wohnt in der Pop-City Damstadt und mag Hunde, Pizza und Musik.



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV