Musiknews

Veröffentlicht am 11.10.2020 | von Matilda

0

Soundtrack des Sonntags: OSCAR ANTON

Erst letztens habe ich mich darüber unterhalten, dass es Artworks in der heutigen Zeit schwer haben. Sie werden ganz klein auf unseren Bildschirmen angezeigt, so nebenbei spielen sie eine Rolle und erst wenn man eine LP in den Händen hält, kommt man in ihren vollen Genuss. Die Zeiten, dass man bei iTunes nach dem Cover kauft, sind vorbei.

Oscar Anton wusste insgeheim, dass ein Artwork in der heutigen Zeit ansprechender sein muss und was soll ich sagen, meine Aufmerksamkeit hat er. Schaut selbst und ihr werdet es verstehen. Kann da die Musik mithalten? Ja kann sie.

bye bye ist so smooth wie der Sonnenuntergang im Paradies. Die musikalische Umarmung mit dem bittersüßen Nachgeschmack.

This pack has been one of the most difficult to write since the beginning of this year. I had the initial idea of bye bye for a long time but couldn’t get my head around it. I tried probably 25 different versions of it, and was almost ready to give up trying when my little sister came in my room and told me she loved it. Working from home, my sister became my number 1 A&R, listening to everything I do and giving me spontaneous feedback. This time, I chose to listen to her.”

Der Franzose, der einst beim Major gesignt war, bringt seit Anfang des Jahres jeden Monat ein „Pack“ raus. 2 Songs und ein Bonustrack. Ich weiß nicht genau, wie der September musikalisch klingt, habe mir da auch nie Gedanken gemacht, doch wenn ich mir den September Pack von Oscar anhöre, muss so der September klingen.

Oscar Anton · September Pack

Tags: , , ,


Über den Autor

wurde musikalisch im letzten Jahrhundert geboren und hat immer einen Ohrwurm parat.



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV