Musiknews Foto-Credit © Maria Kochiashvili

Veröffentlicht am 16.02.2021 | von Fred

0

Ex:Re – Unerwartete Rückkehr

Foto-Credit © Maria Kochiashvili

Über zwei Jahre ist es her, dass Elena Tonra mit ihrem ersten Solo-Album unter dem Namen Ex:Re im ungefilterten Monolog das Ende einer ihrer Beziehungen rekapitulierte. Für den kommenden Freitag wurde nun überraschenderweise ein Album mit Live-Aufnahmen der Kollaboration zwischen der Daughter-Frontfrau, der klassischen Komponistin Josephine Stephenson und dem 12 Ensemble (einem renommierten String Ensemble) angekündigt.

Ex:Re with 12 Ensemble ist ein gemeinschaftliches Produkt: Der Produzent und Drummer des Ex:Re Debütalbums Fabian Prynn zeichnet sich für die Aufnahmen verantwortlich, die am 30. November 2019 im Londoner Kings Place entstanden sind. Josephine Stephenson begleitet Tonra auf dem Piano, integriert das 12 köpfige Streich-Ensemble gekonnt in die emotionalen Songs und baut eine Brücke zwischen klassischer und kontemporärer Musik. Das Ergebnis ist eine subtile Dynamik, die Elenas Wörtern exponiert und an Bedeutung gewinnen lässt, konträre Melodien oder detaillverliebte Änderungen an Harmonien vorgenommen, welche die Songs wachsen lassen. Nachdem Stephenson Ex:Re über ein Jahr auf Tour begleitete und ihre Songs in- und auswendig kannte, existierten die Blaupausen der Arrangements bereits in ihrem Kopf und mussten nur noch an das 12 Ensemble übergeben werden. Einen ersten Eindruck kann man sich bereits heute mit dem Video zu Where the Time Went verschaffen.

Ex:Re With 12 Ensemble erscheint am 19. Februar 2021 als digitales Release.

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Fred ist 32 Jahre, wohnt in der Pop-City Damstadt und mag Hunde, Pizza und Musik.



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV