Reviews

Veröffentlicht am 9.03.2021 | von Lea Kleisinger

0

MIDDLE KIDS – Today We’re The Greatest


Foto-© Imogen Wilson

Never quite on time
Running late, running wild
Looking up star signs
Eating apples on the train
I know you say it’s alright as you keep it inside
Hey, when did you realise there’s no guy with a first prize
Waiting at the end.
Cellophane
You shake, you never change
Cellophane
You’re strange up in your brain
Are you afraid
To stop and find the reason
Why you can’t get away from it.

(Middle Kids – Cellophane (Brain))

Die aus Sydney stammende Band Middle Kids ist eine der vielen musikalischen Geschenke Australiens an die Welt. Hannah Joy, Tim Fritz und Harry Day präsentieren mit Today We´re The Greatest ihr zweites Studioalbum und haben sich getraut, dem Ganzen eine persönlichere Note zu geben. Aufgenommen und produziert wurde das Album in LA von Lars Stalfors, der auch für St. Vincent und Soccer Mummy das Mischpult betätigt. Today We´re The Greatest lebt von Joys klarer und ausdrucksstarker Stimme, liebevoll arrangierten Lyrics, treibenden Drums und glasklaren Gitarrenmelodien. Es ist unschwer zu erkennen, dass die Band ein grandioses Gefühl für Spannungsaufbau, Refrain und orchestrale Finale hat. Zwischen Wave und atmosphärischem Indie-Rock baut sich das Album geduldig auf.

Mit Bad Neighbours haben sie sich für einen sanften Start in das abwechslungsreiche Album entschieden. Der Track hat einen folkloristischen Touch und erinnert an Of Monsters and Men, jedoch mit einem etwas weicheren Stil. Auch Lost In Los Angeles ist dieser Stilistik zuzuordnen. Cellophane beginnt mit einer verträumten Gitarre, baut sich aber stetig auf und begeistert mit einem epischen Mittelteil. Schneller und rockiger wird es mit R U 4 Me?. Treibende Drums und tänzelnde Lyrics mit persönlichen Erzählungen von Joy gehen in eine Moshpit-würdige Bridge über. Auch I Don´t Care setzt sich von den anderen Tracks mit einem rockigeren Charakter ab. Es folgt eines der Highlights des Albums: Questions baut eine dichte Melodie auf. Klatschenden Hände, Gitarre und Vocals schmiegen sich aneinander. Die wunderschöne Gitarrenmelodie und explosive Bläser sind am Ende das i-Tüpfelchen des gelungenen Songs. Mit Summer Hill schlägt das Album neo-psychedelische Klänge an, eine schöne Überraschung. Run With You klingt mit dem Geräusch des Herzschlages des ungeborenen Sohnes von Hannah Joy und ihrem Ehemann/Bandmitglied Tim Fritz aus. Persönlicher und liebevoller geht es wohl kaum.

Um gleich beim Thema Liebe zu bleiben. Mit ihrem neuesten Album haben sich Middle Kids ein bestimmtes Ziel gesetzt. In einem Interview beschrieb es Hannah folgendermaßen: “I want to make music that loves its listener. Music that makes people feel seen, seen in the tiny little places that hideaway in their hearts. I want people to hear our music, and feel a sense of love.” Gelungen ist das der Band auf vielen Wegen. Ob es der gelungene Mix verschiedener Stile ist, die persönlichen Lyrics oder einfach die Ausgewogenheit des Albums, kann jeder für sich entscheiden.

Middle Kids – Today We’re The Greatest
VÖ: 19. März 2021, Lucky Number Music
www.middlekidsmusic.com
www.facebook.com/middlekidsmusic

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV