Reviews

Veröffentlicht am 7.05.2021 | von Liv

0

DANGER DAN – Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt


Foto-© Jaro Suffner

Also jetzt mal ganz spekulativ
Ich nutze ganz bewusst lieber den Konjunktiv
Ich schriebe einen Text, der im Konflikt mit dem Gesetz
Behauptet, Gauland sei ein Reptiloid
Und angenommen, der Text gipfelte in ei’m
Aufruf, die Welt von den Faschisten zu befreien
Und sie zurück in ihre Löcher reinzuprügeln noch und nöcher
Anstatt ihnen Rosen auf den Weg zu streuen

(Danger Dan – Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt)

Danger Dan, seines Zeichens Mitglied der Rap-Truppe Antilopen Gang, hat ein Soloalbum veröffentlicht. Soweit erstmal nichts ungewöhnliches. Allerdings handelt es sich hierbei um ein Klavier-Album. Das Klavierspielen hat er bereits in frühester Kindheit erlernt. Ein Hobby, welches dank Corona, wieder aufblühte.

Klar, Danger Dan ist kein grandioser Pianist, wie beispielsweise Lang Lang. Dennoch weiß er, die Kombination aus Text, Emotionen und seinem eigenen Klavierspiel geschickt zu verbinden, sodass sich ein harmonisches Klangerlebnis für die Hörerschaft ergibt. Mir gibt das Ganze ein bisschen Herbert Grönemeyer Vibes und das meine ich durchaus positiv! Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt liefert elf Tracks mit Tiefgang. Hierbei geht es sowohl gesellschaftskritisch als auch emotional zu.

Bereits vor Veröffentlichung des Albums machte Danger Dan mit der gleichnamigen Single Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt auf sich aufmerksam. In dem Song prangert er u.a. Vertreter rechter Ideologien und Verschwörungstheoretiker an. Der Track dient als Aufruf, sich diesen entgegenzustellen, aber eine Gewaltverherrlichung – wie es in einigen Medien darüber hieß – das ist es ganz sicher nicht. Wer so denkt, hat ganz offensichtlich nicht aufmerksam zugehört.

Wie es sich für ein Klavier-Album gehört, gibt es selbstverständlich auch Liebeslieder auf dem Album – mein persönlicher Favorit davon ist ganz klar Eine gute Nachricht. Wer hier nichts fühlt, dem kann ich leider auch nicht weiterhelfen.

Mit seinem Album öffnet Danger Dan dem Deutschrap neue Türen und es zeigt sich wieder einmal, wie viel verschiedene Facetten das Genre hat, aber auch wie wandelbar es ist. Für die eingefleischten Antilopen Gang-Fans mag es vielleicht ungewohnt ruhig sein. Doch meines Erachtens ist es für diese momentane Zeit genau das Richtige.

Danger Dan – Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt
VÖ: 30. April 2021, Antilopen Geldwäsche
www.antilopengang.de
www.facebook.com/dangerdan666

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Für die Bühne hat es leider nicht gereicht, deshalb schreibt Liv jetzt einfach über Musik.



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV