LOUPE – die Suche nach Ruhe

Foto-© Lisa Brammer

Aus Dakota wird Loupe – zumindest vervollständigte Sängerin Julia Korthouwer die drei ehemaligen Mitglieder Lana Kooper (Bass), Annemarie van den Born (Schlagzeug) und Jasmine van der Waals (Gitarre) der Indie-Rock-Band zur neuen Band, die heute ihre erste Single Leave Me There veröffentlicht! Gleichzeitig kündigen sie ihre Debüt-EP Older für den 12. November via Sinnbus an, worauf sie auf vier stimmungsvollen Indie-Rock-Songs den Kontrast zwischen der Hektik der Stadt und der Stille im Privaten betrachten. Die Songs wurden in nur einem einzigen Take aufgenommen, während der erste Live-Auftritt der Band aus Amsterdam auch gleich gefilmt wurde. Es ist eine kleine und intime Show mit nur vier anwesenden Crew-Mitgliedern: „Es war aufregend, nervenaufreibend, hat aber eine Menge Spaß gemacht. Wir freuen uns darauf, nächstes Jahr viel live zu spielen und hoffen auf einen tollen Festivalsommer. Bis dahin werden wir weiter Songs schreiben“, verspricht Annemarie.

Über die Single sagt Sängerin Julia Korthouwer: „Es geht darum, sich ins hohe Gras zu legen und inmitten einer hektischen Welt, die einfach nicht aufhört, hektisch zu sein, nach Ruhe zu suchen. Eigentlich wünscht man sich, dass das Chaos um einen herum eine Pause macht, aber gleichzeitig merkt man, dass es dieses Chaos ist, das einen am Laufen hält.“

YouTube video

Dominik

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!

Mehr erfahren →