Artikel zum Thema "Reviews"

JEHNNY BETH – To Love Is To Live

16.06.2020 | von Susan

To Love Is To Live lautet der Titel des Solo-Debüts von Jehnny Beth - eine Aussage, die wir uns, gerade in der aktuellen Zeit, buchstäblich zu Herzen nehmen sollten. Mehr dazu erfahrt ihr in unserer Review!


Phoebe Bridgers – Punisher

15.06.2020 | von Andreas Peters

Mit Punisher festigt Bridgers ihren Ruf als gnadenlos komplexe Songwriterin – und sie tut dies mit facettenreicher Schönheit, die von mehr Weisheit spricht, als man von ihrer Musik vielleicht erwarten würde. Unsere Review!


WESTERMAN – Your Hero Is Not Dead

12.06.2020 | von Christian Weining

Westerman kann mit seinem Debüt einen weiteren Stein in das Brett alternativer Pop-Liebhaber schlagen. Wie einst die Kollegen von alt-J verdient er ihn sich mit einer ausgezeichneten Balance von Experiment und Wohlgefallen, musikalischem Know-How und Feeling. Unsere Review!


OWEN – The Avalanche

11.06.2020 | von Andreas Peters

Große Kunst: Mike Kinsella wagt mit seinem Projekt Owen und dem neuen Album The Avalanche eine Reflexion und Verarbeitung schwieriger Kapitel seines Lebens


PHOTAY – Waking Hours

10.06.2020 | von Elias Ott

Photay beweist auf Waking Hours, seinem zweiten Album binnen drei Monaten, Mut zur Experimentierfreudigkeit und lädt zu Ausflügen jenseits der Stille ein


JEREMIAS – alma

9.06.2020 | von Emely Triebwasser

alma ist eine fantastische EP, von einer Newcomer Band, von der wir in den kommenden Jahren mit Sicherheit noch eine Menge hören werden. Unsere Review zur neuen EP von JEREMIAS


LAVALLE – Fade In EP

9.06.2020 | von Liv

Träumerische Piano-Klänge treffen auf analoge Geräusch- und digitale Soundeffekte. Wir dürfen vorstellen: Der Hamburger Newcomer Lavalle mit seiner EP Fade In


BLANCO WHITE – On the Other Side

8.06.2020 | von Anne Beier

On the Other Side von Blanco White schafft es, eine eigene Welt zu kreieren, in die es sich lohnt, abzutauchen. Josh Edwards etabliert seinen ganz eigenen Klang, der komplex und doch eingängig ist. Mit der mystischen Melancholie der Platte ist außerdem eine Zeitlosigkeit gelungen, die erreicht, dass man auch nach Jahren diesem Album nicht überdrüssig werden wird


HINDS – The Prettiest Curse

4.06.2020 | von Robert Heitmann

Ein gewachsener, detaillierter Sound, der die neuen Stücke auf The Prettiest Curse in ein komplexeres funkelndes Songwriting einbettet. Unsere Review zum neuen Hinds-Album!



Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, Kat Frankie, Lola Marsh, Jules Ahoi und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV