Musiknews no image

Veröffentlicht am 27.10.2009 | von Dorota

0

TRAILER TRASH TRACYS

Es muss einen Grund geben, warum eine Band eine andere supporten darf: entweder versucht man die schlechte Anheizdynamik im Konzertraum auszunutzen und steht als Mainact besser da, oder man hat einfach eine Vorgruppe, die einen ähnlichen Musikstil hat. Bei Trailer Trash Tracys trifft die Ähnlichkeit weitaus besser. Sie dürfen nämlich vor The XX in London spielen. Und ja, man erkennt Ähnlichkeiten.
Zwar sind The XX weitaus sparsamer, was Hall und Effekte anbetrifft, aber auch bei Trailer Trash Tracys sind reduzierte Melodien und Beats zu vernehmen. Man hat das Gefühl sich, eingewickelt von diesen Klängen, in einer anderen Welt zu bewegen, gerade weil die Nachhallzeit auf Instrumenten und Stimmen so überaus lange ist. Eine entfernte Stimme spricht mit dem Zuhörer und erzählt schwermütig Geschichten.

Wer sich davon überzeugen und eventuell kostenlose Demoversionen laden möchte, der kann das auf den nachfolgenden Seiten:

Trailer Trash Tracys
http://www.myspace.com/trailertrashtracys
http://trailertrashtracys.co.uk/

Tags: ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV