Reviews no image

Veröffentlicht am 10.01.2010 | von Dominik

0

LOWOOD – Close To Violence

Speak the truth
I can not rescue you
A land far away
Where I can not be

(Lowood – It’s A Mess)

Wie schwer kann es sein Etwas über eine CD zu schreiben, die man mag – die einem gerade zu ans Herz gewachsen ist? Manchmal sehr schwer – so geschehen im Fall von Lowoods Debütalbum „Close To Violence“.

Vom ersten Song an zieht die Stimme von Sängerin Therese Johansson den Hörer in seinen Bann. Zusammen mit einer Mischung aus Gitarre, Keyboard und den spärlich eingesetzten Drums wirkt sie verletzlich, schüchtern und sanft. Passend zu den kühlen Temperaturen der schwedischen Heimat und den inhaltlich eher düsteren Texten, passt sich die Atmosphäre der Songs an – so schweben zum Beispiel die im Refrain gedoppelten Stimmen in „Parts of Red“ verhallt durch den sphärischen Raum, der durch die Keyboardsamples als wabernden Teppich eine Klangumgebung bekommt.

Wenn man an dem Album etwas Schlechtes finden will, kann man ihm vielleicht vorwerfen, dass es sich hier um nichts Neues handelt – über eine unglückliche Liebe wurde schon ähnlich gesungen. Hinzukommt, dass sich auf der CD die radiokompatiblen Hits nur so aneinander reihen – „Crash“ und „In the End“ seien hier einmal exemplarisch genannt. Die Mainstream-Alarmglocke verstummt aber, unter anderem dank dem wundervollen Duett „It’s a Mess“, das Therese zusammen mit Kristofer Åström aufnahm. Am Ende bleibt so oder so eines der schönsten Alben des Winters!

Lowood – Close To Violence
VÖ: 29. Januar 2010, G-Records
http://www.myspace.com/lowoodsweden

http://www.lowood.se/


Crash

LOWOOD | MySpace Music Videos

Tags: , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, Kat Frankie, Lola Marsh, Jules Ahoi und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV