Musiknews no image

Veröffentlicht am 6.01.2011 | von Dorota

0

Artist To Watch 2011: BOY

Boy

Herkunftsland: Hamburg / Zürich
Bandmitglieder: 2
Album: Hungry Beast EP, Album kommt noch
Besonderheiten: für die einsamen Momente, aber mit einem glücklichen Lächeln im Gesicht

Schon mal eine Stimme gehört, die zum Träumen einlädt, gemischt mit gute Nacht Singer-Songerwriter-Melodien? Bestimmt. Aber das sowas aus auch Deutschland bzw. der Schweiz kommen kann, ist relativ selten. Zumindest gab es erst letztes Jahr Gehör für deutsche Akustik-Musik. Man denke nur an Philipp Poisel, Alin Coen und Florian Ostertag. Jetzt erobern zwei Frauen unsere Herzen und lassen uns nicht mehr einschlafen bevor man nicht mindestens ein Lied von ihnen gehört hat. Die Rede ist von Boy. Ja richtig, zwei Frauen deren Bandname Boy ist… Und diese Beiden (die Eine: Valeska Steiner; die Andere: Sonja Glass) haben bereits eine EP namens „Hungry Beast“ in den Taschen, ihr Album soll dieses Jahr auch noch erscheinen. Auch TV Noir durften Boy schon in ihrem Wohnzimmer empfangen und die sind ja – wie wir alle wissen und schätzen – die Anlaufstelle für deutsches Singer-Songwritertum und Akustik Perfomances. Als besonderes Highlight darf man wohl erwähnen dass der Drummer von Phoenix bei vier Songs mitgetrommelt hat. Da kommen wir absolut nicht drum herum die Band, die EP und natürlich die rührende Single „Drive Darling“ gebührend zu ehren. Einen weiteren Pluspunkt gibt es dafür – auch wenn die Texte englisch sind, dass wir hier einen quasi Landesvertreter haben, der europaweit für Aufsehen sorgen könnte.
Wir können also gar nicht anders, als Boy zu loben und sie mit in die Kategorie der Artist To Watch 2011 aufzunehmen!

www.myspace.com/listentoboy

httpv://www.youtube.com/watch?v=ctgLh7ekE1s&feature=channel

Tags: , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF22

    GLF22

    Es geht wieder los! Das GLF22 findet vom 26.-28. August 2022 mit Kevin Morby, SOHN, Alli Neumann, Alice Phoebe Lou, Grandbrothers, Lucy Dacus, Charlie Cunningham, Yard Act uvm. im Schlosspark Kranichstein statt. Alle Infos, Tickets und das komplette Line-Up findet ihr auf unserer Festival Homepage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Vom 12. – 17. Juli 2022 findet das Endlich Open-Air erneut auf dem Messplatz in Darmstadt statt. Bisher bestätigt sind Element of Crime, Danger Dan, Lea und Aurora – weitere Namen folgen noch.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV