Musiknews no image

Veröffentlicht am 17.05.2011 | von Benjamin

0

GESAFFELSTEIN – Conspiracy Pt. 1

Kaum hat der 25 jährige Franzose aus Lyon einen Release feiern dürfen, der so viel positive Resonanz hervorgerufen hat, dass viele alte Hasen der Szene vor Neid erblasst sein werden, da legt Turbos Goldjunge Gesaffelstein schon das nächste Meisterstück vor. Was die EP an Masse vermissen lässt, macht sie an Klasse wieder gut, denn die A-Seite sucht ihres Gleichen. „Hatred“ heißt das gute Stück und wird im Fachjargon als Monster bezeichnet werden können. Mit diesem Track bekennt Gesaffelstein Farbe, wobei das – wenn man weiß wie der dandyhafte Knabe aussieht – eigentlich kaum noch nötig sein dürfte. Dieser analoge Sound jedenfalls erinnert stark Industial- und New Waveklänge, wie sie am Anfang der Nullerjahre (ihre zweite) Konjunktur hatten. Vermischt wird der massive, zerrige Klang aber auch mit gut platzierten Effekten aus dem Minimalbereich. Einfach ein Highlight!

Dazu kommt noch ein ebenfalls recht düsterer Techhousetrack mit dem schönen Namen „Aufstand“. Auch hier sind die musikalischen Vorbilder offenkundig: Tiga, The Hacker und Terence Fixmer, denen alle Ehre gemacht wird.

Dass der letzte, eher melodiösere Titel „Lack of Hope“ genannt wird, ist hoffentlich nur ein Scherz, denn der EP-Name verspricht zweifellos eine Fortsetzung dieses Projekts.

Gesaffelstein – Conspiracy Pt. 1
VÖ: 20.04.2011, Turbo Recordings
http://www.gesaffelstein-music.com/

httpv://www.youtube.com/watch?v=paX753AlSRI

 

Tags: , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF22

    GLF22

    Es geht wieder los! Das GLF22 findet vom 26.-28. August 2022 mit Kevin Morby, SOHN, Alli Neumann, Alice Phoebe Lou, Grandbrothers, Lucy Dacus, Charlie Cunningham, Yard Act uvm. im Schlosspark Kranichstein statt. Alle Infos, Tickets und das komplette Line-Up findet ihr auf unserer Festival Homepage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Vom 12. – 17. Juli 2022 findet das Endlich Open-Air erneut auf dem Messplatz in Darmstadt statt. Bisher bestätigt sind Element of Crime, Danger Dan, Lea und Aurora – weitere Namen folgen noch.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV