Reviews no image

Veröffentlicht am 29.05.2011 | von Lisa

0

SIR SIMON – Good Night, Dear Mind

„Congratulations, Sir!“

(Sir Simon – Congratulations)

Da sich Tomte ja im Moment eher in einer Kreativ-Pause befinde, hat sich Keyboarder Simon Frontzek in den letzten Monaten mal die Zeit genommen, unter dem Pseudonym Sir Simon sein mittlerweile sogar zweites Soloalbum “Good Night, Dear Mind” aufzunehmen. Sonst bei Tomte eher in der zweiten Reihe zu finden, trumpft er hier in endlich mal an vorderster Front auf.

“Goodnight, dear mind” ist, wie der Titel schon andeutet, eher im nächtlichen Dunkel anzuordnen – ein lakonisches und melancholisch angehauchtes Singer / Songwriter-Album, das durchweg eher die leisen Töne bedient und einen in die Welt der nächtlichen Gedanken des Protagonisten einführt.
Man bekommt das Gefühl, dass Frontzek diese Songs mehr für sich geschrieben hat, als für ein Publikum, so nah an ihm dran scheinen sie zu sein, so persönlich kommen sie rüber. Ein sehr intimer Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt des Tomte-Keyboarders, wie zum Beispiel “Something to write home about” beweist. Ein melancholisch-nostalgischer Gruss an die Heimat – so eine Tour beispielsweise kann eben doch auch sehr einsam sein, und der Song spiegelt genau dieses Gefühl der Einsamkeit wieder, dass einen trotz eines gut mit Menschen gefüllten Raums beschleichen kann, wenn man die Menschen, die einem wichtig sind, Wochen oder auch Monate nicht zu Gesicht bekommt.

Durch seine sanfte aber unverwechselbare Gesangsstimme ein wenig an Maximilian Hecker erinnernd, beschreitet Frontzek mit seinem zweiten Soloalbum die Pfade, die Tomte eher auslässt und schafft damit einen perfekten Ausgleich zwischen den beiden Projekten. Ein intimes Singer/ Songwriter-Album, dass perfekt zu einer lauen Sommer- oder Herbstnacht passt.

Sir Simon – Good Night, Dear Mind
VÖ: 6. Mai 2011, Strangeways
www.sirsimonbattle.com


Sir Simon – "Exit Sign" Studio Sessions Teil1 von Revolver_Promotion


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF22

    GLF22

    Es geht wieder los! Das GLF22 findet vom 26.-28. August 2022 mit Kevin Morby, SOHN, Alli Neumann, Alice Phoebe Lou, Grandbrothers, Lucy Dacus, Charlie Cunningham, Yard Act uvm. im Schlosspark Kranichstein statt. Alle Infos, Tickets und das komplette Line-Up findet ihr auf unserer Festival Homepage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Vom 12. – 17. Juli 2022 findet das Endlich Open-Air erneut auf dem Messplatz in Darmstadt statt. Bisher bestätigt sind Element of Crime, Danger Dan, Lea und Aurora – weitere Namen folgen noch.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV