Reviews Bright Eyes - A Christmas Album

Veröffentlicht am 20.12.2013 | von Fred

0

BRIGHT EYES – A Christmas Album

Bright Eyes - A Christmas Album

Silent night, holy night,
All is calm, all is bright.

(Bright Eyes – Silent Night)

Alle Jahre wieder – ‚Last Christmas‘ und Konsorten rücken an, um den vergrinchten Musikliebhaber in eine vorweihnachtliche Glückseligkeit zu versetzen. Meistens klappt das so mittelgut, wunderbar belegt an dem katastrophalen letztjährigen Ausfall der Paul McCartney Weihnachtscompilation ‚Love Rules‘. Grausam war das. Das es aber auch in gut geht, beweist Sufjan Stevens mit seinen beiden liebevoll gestalteten Weihnachts-Boxsets. In diese zufriedenstellendere Kategorie der Weihnachtsmusik ist auch ‚A Christmas Album‚ von Bright Eyes einzuordnen.

‚A Christmas Album‘ ist 2002 exklusiv und direkt auf Saddle Creek erschienen und die Erlöse des Verkaufs gingen damals an das Nebraska AIDS Project. Im Jahr 2013 erfährt der Weihnachtsspaß mit Conor Oberst dann endlich ein großes Release. Gerne würde ich Worte zu Papier bringen, wie: „Die Lieder handeln zwar von Weihnachten, sind aber Conor Oberst typisch mit familiären Enttäuschungen, der Sinnlosigkeit des Kapitalismus und Einsamkeit erfüllt.“  So läuft das leider nicht, auf ‚A Christmas Album‘ spielen und singen sich Conor Oberst, Maria Taylor und Freunde wie Andy LeMaster, Mike Mogis, Jake Bellows und Blake Sennett durch eine Auswahl an zeitgenössischer Weihnachtsklassiker. ‚Little Drummer Boy‚, ‚White Christmas‚, ‚Silent Night‚, ‚Have Yourself A Merry Little Christmas‚ – alle da. Die Darbietungen der Songs sind musikalisch eher reduziert, was der Stimmung zugute kommt. An jeder Ecke fröstelt es, Geräusche wie aus dem verschneiten Wald gibt es überall zu entdecken und so kommt, auch wenn die Songs durchgenudelt sind, Stimmung auf.

‚A Christmas Album‘ ist ein netter Spaß für die Feiertage geworden, ob es jedoch so oft den Weg in den CD-Spieler findet ist fraglich. Zu uninspiriert und unpersönlich sind die Darbietungen von Conor Oberst und seiner Weihnachtsgang und auch wenn die Atmosphäre stimmt, will der Funke nicht so ganz überspringen. Trotzdem: Man ist ja bei der weihnachtlichen Dauerbeschallung über jede Abwechslung zu Mariah Carey und Wham! froh.

2-3von5

Bright Eyes – A Christmas Album
VÖ: 15. November 2013, Saddle Creek, Cargo Records
http://www.conoroberst.com
https://www.facebook.com/BrightEyes

 

Tags: , , , , , , , , ,


Über den Autor

Fred ist 32 Jahre, wohnt in der Pop-City Damstadt und mag Hunde, Pizza und Musik.



Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, HVOB live (club set), Kat Frankie, Provinz, Charlie Cunningham, Tom Rosenthal, Mavi Phoenix, Lola Marsh, Martin Kohlstedt, KYTES, Jules Ahoi, Black Sea Dahu, Porridge Radio, Los Bitchos und Roy Bianco & die Abbrunzati Boys und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV