Kritik

Veröffentlicht am 26.08.2014 | von Tobias

0

BOARDWALK EMPIRE – Staffel 4 – Kritik & Verlosung

Wissen sie was Macht ist? Macht ist Freiheit.

(Narzisse – Boardwalk Empire)

In Atlantic City ist es das Jahr 1924. Nucky Thompson (Steve Buscemi) lebt zurückgezogen am Ende der Strandpromenade. Nachdem er fast von Gyp Rosetti (Bobby Cannavale) gestürzt wurde, muss sich er sich neu sammeln. Doch lange hat Nucky kein Ruhe – der mysteriöse Narzisse (Jeffrey Wright) lässt die Machtverhältnisse in Atlantic City ins Wanken bringen und stellt sich so ziemlich Jedem in den Weg, der seinen Geschäften im Weg steht. Als wären dies nicht schon genug Probleme für Nucky, verschärft sich der Konflikt mit seinem Bruder immer mehr. Da trifft es sich, dass in Florida neue, unerwartete Geschäftsangebote ergeben.

Seit nunmehr vier Jahren begleitet ‚Boardwalk Empire’ den geneigten Serienfan. Gestartet mit einem ausgezeichneten Cast, insbesondere Steve Buscemi in der Hauptrolle und Martin Scorsese als Produzent und Regisseur der Pilotfolge, entwickelte sich die Serie zum Liebling vieler Zuschauern. Die große Euphorie ist nie ausgebrochen, was eigentlich ein Wunder darstellt.

Über die Dauer von vier Staffeln ist die Qualität der Serie stets konstant hoch geblieben. Die Geschichten sind gekonnt inszeniert und die Ausstattung einfach großartig. Aber wie bei so vielen Serien von HBO ist der Geschichtenverlauf so ambitioniert, dass es seine Zeit braucht um in die Welt von Nucky Thompson einzutauchen. Fast Zen-artig werden die Charaktere eingeführt und von Folge zu Folge aufgebaut. Effekthascherei ist bei dieser Serie ein Fremdwort.

Die 4. Staffel ist vom Grundthema um einiges düsterer. Dieser Verlauf hat sich schon gegen Ende der vorhergegangenen Staffel herauskristallisiert. Nucky ist von seinem Thron vertrieben worden. Er hat viele Rückschläge einstecken müssen. Diesen Wandel der Figur zeichnet Steve Buscemi ausgezeichnet. Man kann das Leid und die Geschichten der Vergangenheit förmlich in seinem Gesicht ablesen. Diese Entwicklung ist fast bei jeder Figur des Boardwalk Empire Universums zu finden. Privat und berufliche Brüche ziehen sich wie ein roter Faden durch diese Staffel und kommen am Ende zu einem großen Showdown.

Die Einführung von Narcisse als Antagonist ist ein spannender Verlauf. Fast immer haben sich die Autoren der Serie auf eigenwillige Figuren geeinigt, die als Bösewicht agieren. Narcisse ist aber durchaus nochmal eine Nummer schlimmer. Sein religiöser Eifer und seine untersetzte, schon fast schüchterne Art vermitteln das Grauen was von diesem Mann ausgeht sehr nachhaltig.

Boardwalk Empire hat sich qualitativ nicht verändert und bleibt nach wie vor auf höchsten Niveau. In den USA wird bald die letzte Staffel der Serie anlaufen und wir können es uns kaum vorstellen Nucky Thomson Adieu zu sagen.

Schöpfer: Terence Winter
Darsteller: Steve Buscemi, Stephen Graham, Vincent Piazza, Michael Shannon
DVD-VÖ: 21. August 2014, Warner Home Video – DVD

In Zusammenarbeit mit Warner Home Video – DVD verlosen wir 2 Exemplar der BluRay von ‘Boardwalk Empire – Staffel 4’ – ihr wollt gewinnen? Dann schreibt uns bis zum 02. September eine Mail mit eurer Adresse bzw. dem Betreff ‘Boardwalk’ an gewinnen@bedroomdisco.de und mit etwas Glück habt ihr schon bald Gewinnpost von uns in eurem Briefkasten!

Tags: , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • Sion Hill & Dux Louie

    Sion Hill & Dux Louie

    Am 10.07. findet unser nächstes Sommerkonzert mit Sion Hill und Dux Louie statt. Wer dabei sein weil, schreibt einfach eine Mail mit dem Betreff „Sion Hill“ an gewinnen@bedroomdisco.de.

    Fotocredt © Michael Sessinghaus

  • GLF 2019

    GLF 2019

    Am 31.08 & 01.09. 2019 wird der Herbst wieder ein goldener. Dieses Jahr sind Mighty Oaks, Mogli, Die Höchste Eisenbahn, Villagers, The Slow Show, Hundreds, Bodi Bill, L’aupaire und viele mehr dabei.

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV