Reviews no image

Veröffentlicht am 10.10.2014 | von Lisa

0

SHE KEEPS BEES – Eight Houses

You’ll have to send a strong goddamn wind to get rid of me…

(She keeps Bees – “Owl”)

Hinter dem eher ungewöhnlichen Bandnamen She Keeps Bees verbirgt sich das New Yorker Blues-Duo Jessica Larrabee und Andy Plant. Mit ‚Eight Houses‚, das dieser Tage erscheint, veröffentlichen die beiden Musiker aus Brooklyn ihr mittlerweile viertes Studioalbum – und ‚Eight Houses‘ wandert einmal mehr erfolgreich auf der Grenzlinie zwischen Blues und Folk.

Der Opener ‚Feather Lighter‚ hält genau das was der Titel verspricht – ein fluffiges Schlagzeug, eine leise dengelnde Gitarre und ein swingendes Klavier begleiten Larrebees dunkel-bluesige Stimme, die in vielen Momenten des Albums in ihrer Intensität an Cat Power erinnert. Ihr Gesang ist der rote Faden, der die Songs durchwandert – mal rau und bluesig-dreckig, an anderen Stellen glasklar und dennoch samtweich – aber immer auf den Punkt genau das, was der jeweilige Song braucht.

Owl‚ beispielsweise, eine melancholisch-sehnsüchtige Hymne über eine unerwiederte Liebe, featured eine melancholische Klarinette und träumerischen Harmoniegesang und steht damit eher auf der folkigen Seite des Albums – im Gegensatz dazu stehen Songs wie das bluesig-schleppende ‚Both Sides‚, das einen bereits bei den ersten Takten mit seinem dunklen Bass und einem klirrenden Schlagzeug gedanklich in eine staubige Wüstenlandschaft versetzt, oder das stampfende ‚Greasy Grass‚, das so langsam beginnt und dann schnell mit einer gefährlich flirrenden Gitarre und einem stampfenden Beat Fahrt aufnimmt, um sich nach knapp zwei Minuten einfach in Luft aufzulösen.

Ein weiteres Highlight ist das herzzerreissende ‚Radiance‚, in Larrabee’s glasklare Stimme dominiert und lediglich von einem leise klimpernden Piano und einem reduzierten Schlagzeug begleitet wird.

Mit ‚Eight Houses‘ erfinden She Keeps Bees das Rad des Folk / Blues sicherlich nicht neu, aber dennoch ist es ein Album von erstaunlicher konstanter Qualität, und Larrabees Gesang ist allein schon hörenswert. Ein perfekt melancholisches Herbstalbum.

She Keeps Bees – Eight Houses
VÖ: 26.September 2014, Bb*Island (Cargo Records)
http://shekeepsbees.com
https://www.facebook.com/shekeepsbees

Tags: , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, HVOB live (club set), Kat Frankie, Provinz, Charlie Cunningham, Tom Rosenthal, Mavi Phoenix, Lola Marsh, Martin Kohlstedt, KYTES, Jules Ahoi, Black Sea Dahu, Porridge Radio, Los Bitchos und Roy Bianco & die Abbrunzati Boys und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV