Musiknews no image

Veröffentlicht am 13.03.2015 | von Angela

0

COURTNEY BARNETT – Cool, Cooler, Courtney Barnett


Courtney Barnett © www.miamalamcdonald.com

Endlich! Am 20. März erscheint das Debütalbum der Australierin Courntey Barnett. ’Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit’ heißt das Werk und erscheint über Milk! Records. Bisher hat Courtney Barnett 2013 die Double EP ’A Sea Of Spli Peas’ veröffentlicht und viel Aufmerksamkeit vor allem in der amerikanischen und britischen Musikbranche auf sich gezogen.

Super lässig, fast schon gelangweilt und ausdruckslos ihr Gesang und trotzdem macht es BÄM beim Hören und man möchte das. Man mag das Gefühl, das in einem ausgelöst wird. Diese pure Coolness ihrer Stimme geht über in jede Bewegung eines selbst. Courtney Barnett ist witzig, gewieft, eine aufmerksame Beobachterin, super clever und eine tolle Songschreiberin.

Wie schön, dass die Wartezeit bis zum Album durch eine weitere Single verkürzt wird. Yeah, yeah, yeah, hier kommt Courtney Barnett mit ’Depreston’.

Tags: , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV