Reviews

Veröffentlicht am 20.04.2015 | von Lara

0

THE WOMBATS – Glitterbug

It’s tough to stay objective, baby
With your tongue abseiling down my neck
It’s a bulletproof offer I can’t accept
It’s tough to maintain focus, baby
Now all my elephants are in the room
We crave the fiction when we need the truth

(The Wombats – Emoticons)

Nach ewig gefühlten 4 Jahren melden sich Liverpools Finest The Wombats zurück. Ihr drittes Werk ‚Glitterbug‚ setzt noch einen drauf und schubst den Zuhörer in die Popwelt der 80er Jahre. Großflächige Hymnen und die gewohnt spritzigen Lyrics von Sänger Mathew Murphy machen auch das neue Album zu einem weiteren Ohrenschmaus.

Wer hat damals nicht zu ‚Let´s Dance To Joy Division‚ oder ‚Kill The Director‚ in einer schäbigen Indie-Disco getanzt? The Wombats gehören seit ihrem Debüt 2007 zum festen Repertoire an Bands, die aus dem Indie-Kosmos nicht mehr wegzudenken sind. Denn von wegen One-Hit-Wonder: Der 2011er Nachfolger ‚This Modern Glitch‚ verabschiedete sich von rockigen Gitarren-Riffs und flirtete lieber mit gewaltigen Synthie-Beats. Hits wie ‚Tokyo (Vampires & Wolves)‚ und ‚Techno Fan‚ waren für die Tanzfläche geradezu gemacht. Nun sind weitere 4 Jahre vergangen und The Wombats schreiben sich die 80er-Disco endgültig auf die Fahne. ‚Glitterbug‘ sprießt nur so von pompösen Popsongs, die nun ehrlich den Mainstream zelebrieren.

Der Sänger der Band verbrachte viel Zeit in Kalifornien, um Songs zu schreiben. Geschichten aus L.A. liefern nun den roten Faden für die Platte. „What do you dream of on the west coast, when my head is aching in GMT, and I don’t know why this apartment’s so ice cold, let London try, it’ll never swallow me whole„, singt Murph auf der Single ‚Give Me A Try‚, die so Wombats ist wie sie nur sein kann. ‚Your Body Is A Weapon‚ ist ebenfalls ein gewaltiger Kracher, auf dem Murph Schutz vor seiner Geliebten sucht. Die Lyrics auf dem Album sind gewohnt gewitzt und vielleicht nicht immer ernst zu nehmen. ‚Greek Tragedy‚ ist ebenfalls eine catchiges Stück, auf der die Angebetete „hits like ecstasy“. Mathew Murphy ist ein Meister cleverer Poplyrics.

Headspace‚ ist wohl der 80er lastigste Track der Platte. Funkelnde Synthies und großflächige Drums bauen sich zu einem Popgewitter auf. Ebenso ist das spritzige ‚Be Your Shadow‚ ein Glanzstück der Platte, das sofort mitreißt. Die Tanzfläche lässt grüßen. ‚Emoticons‚ ist ein echtes Juwel auf dem Album. Langsam baut sich der Track auf, zuerst mit einem röhrenden Gitarren-Riff, um dann zu einer geballten, groovigen Hymne zu werden. „And all these emoticons and words, try to make it better but they only make it worse„, heißt es im Text in Anlehnung auf die heutige digitale Kommunikation. So funktioniert gutes Songwriting.

The English Summer‚ ist das einzige Rockstück der Platte, vielleicht noch ein letzter Überrest aus alten Zeiten. Sicher ist, dass The Wombats nun Könige des Synthie-Pops sind und diesen so authentisch wie flippig präsentieren, dass es einfach nur Spaß macht, zuzuhören. Hoffentlich müssen wir nur nicht wieder so lange auf einen Nachfolger warten.

4von5

The Wombats – Glitterbug
VÖ: 10. April 2015, Warner Music International
www.thewombats.co.uk
www.facebook.com/thewombatsuk

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • Wohnzimmerkonzert mit Tusks

    Wohnzimmerkonzert mit Tusks

    Am 25.01. findet unser erstes Wohnzimmerkonzert im neuen Jahrzehnt statt. Mit dabei sind dieses Mal Tusks in einer geheimen Location in Darmstadt.

  • GLF 2020 Tickets

    GLF 2020 Tickets

    Am 29.08 & 30.08. 2020 wird der Herbst mit SOHN, James Vincent McMorrow, Tom Rosenthal, Astronautalis uvm. wieder ein goldener. Wochenend- und Tagestickets kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV