Musiknews no image

Veröffentlicht am 10.03.2016 | von Dominik

0

ANOHNI – und die weinende Naomi Campbell

ANOHNI - und es weint Naomi Campbell

Die transgender Künstlerin Antony Hegarty, bisher bekannt als Antony and the Johnsons, hat via ihrem neuen Projekt Anohni einen neuen Song aus dem am 6. Mai erscheinenden Album ‚Hopelessness‚ veröffentlicht: ‚Drone Bomb Me‚! Bei Anohni hat Antony mit Oneohtrix Point Never und Hudson Mohawke zusammengearbeit, was der gleichzeitig sehr elektronischen, wie poppigen Komposition sehr gut getan hat! Diese, wie auch die sehr politischen Inhalte haben wohl auch Naomi Campbell überzeugt, die für das von Nabil umgesetzte Video zur neuen Single vor der Kamera stand und mit Tränen in den Augen immer wieder „Drone Bomb Me“ fordert! Große Musik und großes Video – dieses Video sollte man gesehen haben!

Der Song erzählt derweil aus der Perspektive eines jungen afghanischen Mädchens, wie sie nach dem Verlust ihrer kompletten Familie durch einen Drohnen-Angriff darum fleht dem selben Schicksal zugeführt zu werden.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV