Musiknews no image

Veröffentlicht am 13.06.2017 | von Dominik

0

THE PAINS OF BEING PURE AT HEART – bitten vielleicht zum letzten Tanz

Die Pains of Being Pure at Heart haben trotz dem wohl besten Bandnamen jemals irgendwie nie so richtig den Durchbruch in Deutschland geschafft und sind mittlerweile nach diversen Touren hierzulande etwas in der Versenkung gelandet. Deshalb fand auch die Ankündigung des vierten Albums der inzwischen zum Ein-Mann-Projekt geschrumpften Band auch kein allzu großes Echo im deutschen Medien-Wald erzeugt – zu Unrecht wie wir finden! Denn wir freuen uns nach wie vor auf das am 1. September via des Bandeigene Painbow Label erscheinende Album The Echo of Pleasure, das irgendwo inmitten der Unsicherheit entstand. Oder wie es Kip Bergman formuliert: „The logistics of it were so different. When I recorded the record, my wife was six months pregnant. We only had a limited amount of time. There was an absolute uncertainty hanging over our heads, but it was also a kind of escape from worry for that time,” erklärt er. “What’s going to happen when I have a kid? Am I going to be able to go on tour? Is this the last record I’m going to get to make? It’s not a bad thing to be worried when you’re expecting this huge transition of life. If you didn’t feel scared, you’re probably not feeling the right emotion. I tried to make the best record I could, knowing it might be the last time.” Also vielleicht zum letzten Mal ein neues Album von The Pains of Being Pure at Heart?! Von Drübsalblasen ist allerdings nichts zu hören auf der gerade veröffentlichten 2. Single When I Dance With You, doch hört selbst:

Tags: , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, HVOB live (club set), Kat Frankie, Provinz, Charlie Cunningham, Tom Rosenthal, Mavi Phoenix, Lola Marsh, Martin Kohlstedt, KYTES, Jules Ahoi, Black Sea Dahu, Porridge Radio, Los Bitchos und Roy Bianco & die Abbrunzati Boys und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV