Musiknews no image

Veröffentlicht am 14.12.2017 | von Susan

0

MOANING – Granaten


Foto-© Michael Schmelling

Das dynamische Trio Moaning aus Los Angeles ist dabei, mit ihrer neuen Single Don’t Go direkt durchzustarten. Das Video zu Don’t Go schmiegt dabei wie ein Umhang als chaotisches, schwarz-weiß Visual um die Single und erinnert eher an ein “Get Together” mit Freunden als an großen Trennungsschmerz. Regie führte Ende des Sommers in Los Angeles Fotograf und Videokünstler Michael Schmelling. Zudem wird das selbstbetitelte Debütalbum der sympathischen Indierocker auch schon am 2. März via der Instutition Sub Pop erwartet und verheißt mit seinen 10 Songs, inklusive Don’t Go, schon einiges. Produziert wurde das Ganze von Alex Newport, der zuvor schon unter anderem Bands wie The Mars Volta und Bloc Party unter seinen erfahrenen Fittichen hatte. Moaning blieben sich dennoch treu. Das aggressive Post-Punk-Trio, bestehend aus Sean Solomon, Pascal Stevenson und Andrew MacKelvie lernten sich in der Musik-Szene von L.A. kennen. Ihr Album ist dabei vor allem ein Spiegel der Zeit voller Angst und Zweifel, in der sie leben und in der sich ein jeder wiederfinden wird. Man darf also gespannt bleiben. So long: Rock on!

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Susan wohnt in Hamburg und wollte früher hauptberuflich Groupie werden, bis ihr ein Exfreund einen Song auf Myspace widmete. Der hat bis heute 200 Klicks. Von ihr.



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF22

    GLF22

    Es geht wieder los! Das GLF22 findet vom 26.-28. August 2022 mit Kevin Morby, SOHN, Alli Neumann, Alice Phoebe Lou, Thees Uhlmann, Grandbrothers, Lucy Dacus, Charlie Cunningham, Yard Act uvm. auf dem Messplatz in Darmstadt statt. Alle Infos, Tickets und das komplette Line-Up findet ihr auf unserer Festival Homepage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Vom 12. – 17. Juli 2022 findet das Endlich Open-Air erneut auf dem Messplatz in Darmstadt statt. Bisher bestätigt sind Element of Crime, Danger Dan, Lea und Aurora – weitere Namen folgen noch.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV