Musiknews Luisa © Nikolai Dobreff

Veröffentlicht am 21.09.2020 | von Fred

0

LÙISA – Am Marianengraben

Foto-Credit © Nikolai Dobreff

Die Wege von lùisa und Bedroomdisco haben sich ja schon einige Male gekreuzt, war die junge Hamburgerin doch schon zweimal bei uns in Darmstadt zu Gast und hat sich in unsere Herzen gespielt. Umso mehr freuen wir uns, dass es mit Deep Sea State of Mind endlich neues Material gibt – die letzte Single ist nämlich schon unglaubliche drei Jahre alt. Deep Sea State of Mind kann als Testament an emotionale Isolation gesehen werden. Abstumpfen und Ausblenden, um der eigenen Gefühlswelt, um den damit einhergehenden Problemen aus dem Weg zu gehen. Emotional tief abtauchen und die Aussenwelt vergessen, am Ende bis zum Marianengraben, es könnte alles so einfach sein. Aber lùisa denkt die Situation weiter und differenzierter: „Jeden Tag werden wir mit Bildern und Erwartungen überflutet“, sagt lùisa selbst darüber. „Man sagt uns, wir sollen uns optimieren und konstanten Output liefern. Manchmal fühlt sich alles zu viel an, zu hell, zu laut, wir verlieren die Verbindung zu dem, was wirklich wichtig ist. Dann sucht unser Geist tiefergehende Antworten, und wir brauchen den Raum, in dem wir die eigene Verletzlichkeit und Traurigkeit nicht als Schwäche sehen, sondern als unsere menschliche Tiefe.“

Musikalisch lässt sich der Song die emotionale Schwere nicht unbedingt anmerken und entfaltet mit dem catchy Chorus eine ungemeine Sogwirkung. Während lùisa von der Rettung ihrer Seele und dem Druck der Aussenwelt singt, beginnt der Fuß unnachgiebig mit dem Beat zu wippen. Treibender Indie-Pop mit Message, wir sind Fans! Umso mehr freuen wir uns über die Nachricht, dass im Frühjahr 2021 ein neues Album erscheint, das von Tobias Siebert (Me & My Drummer, Enno Bunger, Kettcar und viele mehr) produziert wurde. Die neuen Aufnahmen soll von ihren groovigen 70er und 80er Einflüssen leben, die mit kontemporären Indie-Pop Momenten kombiniert werden. Wir sind gespannt und üben uns bis dahin in Geduld.

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Fred ist 32 Jahre, wohnt in der Pop-City Damstadt und mag Hunde, Pizza und Musik.



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, HVOB live (club set), Kat Frankie, Provinz, Charlie Cunningham, Tom Rosenthal, Mavi Phoenix, Lola Marsh, Martin Kohlstedt, KYTES, Jules Ahoi, Black Sea Dahu, Porridge Radio, Los Bitchos und Roy Bianco & die Abbrunzati Boys und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV