Musiknews

Veröffentlicht am 5.11.2021 | von Dominik

0

KAT FRANKIE – romantische Epoche

Foto-© Elina Kechicheva

In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts, in der Epoche der Romantik, begannen die Menschen damit, künstliche Ruinen zu errichten – zur Steigerung eines Gefühls von Einsamkeit und Erhabenheit, aber auch als eine Art Ausguck, der sich in die wilde Landschaft einfügen und ein Wohlempfinden in der Naturbetrachtung ermöglichen sollte. Kat Frankies neue Single Shiny Things ist die musikalische Version solch einer künstlichen Ruine: Aufrecht steht das Stück über der Zeit, weiß von Damals und Morgen, lässt die Dinge zum Himmel fahren, blickt im nächsten Moment auf sie herunter. Kraftvolle, aufgeladene Bilder entstehen. Und der Song ist der erste Vorbote ihres für 2022 anstehenden fünften Studioalbums!

Dafür hat die aus Sydney stammende Multi-Instrumentalistin ihren Sound komplett auf opulenten Pathos fokussiert. In einer stimmgewaltigen, dicht orchestrierten Abhandlung über das untrennbare Verhältnis von Schönheit und Verfall, lässt die in Berlin lebende Künstlerin Lichtreflexionen von Flächen aufblitzen, die bereits Rost ansetzen, wendet sich feinsinnig den Augenblicken des Dazwischen zu, in denen sich Vergangenheit und Zukunft berühren. Shiny Things, musikalisch inspiriert vom Indierock der 1990er Jahre und in gefühlter Konsequenz ihrer Acappella-Arbeiten aus dem Jahre 2019 (B O D I E S EP), zeigt Kat Frankies musikalische Virtuosität und offenbart sie gleichsam als große Erzählerin. „Oh lover / Sing it loud / We will only drown.“ In großen Gefühlen entsteht so mit ebenso großer Geste ein ungemein kraftvolles Stück Gegenwart.

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV