Musiknews

Veröffentlicht am 8.03.2022 | von Dominik

0

SUPERORGANISM – su-su-su-super

Foto-© Jack Bridgland

2017 war das vielköpfige Künstler-Kollektiv Superorganism mit ihrem kunterbunten Post-Everything-Mischmasch-Entwurf aus psychedelischem Indie-Pop und sprudelnder, fungier Electronica urplötzlich in aller Munde – um kurze Zeit später vom Erdboden verschluckt zu sein. Fünf Jahre später tut sich nun ein Riss im Raum-Zeit-Kontinuum auf und die Band kehrt mit der Ankündigung ihres zweiten Albums zurück: World Wide Pop erscheint am 15. Juli via Domino Recordings und zeigt die Band auch runderneuert, besteht der Kern nun aus Orono, Harry, Tucan, B und Soul, während man die anderen Mitstreiter beim neuen Album durch eine ganze Reihe von internationalen Kollaborateuren wie Stephen Malkmus, CHAI, Pi Ja Ma, Dylan Cartlidge sowie den legendären Musiker und Schauspieler Gen Hoshino ersetzt hat.

Die 13 Songs des Albums, die ein Gleichgewicht zwischen Künstlichkeit und Ernsthaftigkeit, zwischen Sci-Fi-Albernheit und existenzieller Intensität herstellen, zeigen ein neues Verständnis für die Interessen und Impulse der anderen, die Art von kreativer Konvergenz, die man erwartet, wenn Online-Freunde anfangen, Zeit miteinander zu verbringen (ihr Debüt wurde fertiggestellt, bevor die gesamte Band jemals zur gleichen Zeit in einem Raum war).

Mit der Albumankündigung gibt es auch den ersten Song Teenager, der mit den guten Freunden und ehemaligen Tour-Kollegen Chai und Pi Ja Ma der Band entstanden ist. Der Song zelebriert dabei das Festhalten an der rohen Leidenschaft und den Emotionen jener prägenden Jahre und ist eine Absage an den Zynismus. Produziert wurde das Album von Stuart Price (Madonna, The Killers), den Superorganism angeheuert haben, um den IMAX-Glanz zu erreichen, den ihre Schlafzimmeraufnahmen schon immer anstrebten. Die daraus resultierende musikalische Palette von Teenager und auch dem gesamten Album besteht aus Synthie-Schmalz aus der Millennium-Ära gepaart mit glitchiger, wilder Verrücktheit, ein strukturelles Upgrade, das nie die charakteristische Verspieltheit von Superorganism verrät.

Superorganism Tour:
05.09. Uebel & Gefährlich, Hamburg
06.09. Hole 44, Berlin
10.09. Ampere, München

YouTube video

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Über den Autor

Bedroomdisco-Gründer, Redaktions-Chef, Hans in allen Gassen, Golden Leaves Festival Booker, Sammler, Fanboy, Exil-Darmstädter Wahl-Hamburger & happy kid, stuck with the heart of a sad punk - spreading love for great music since '08!



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF22

    GLF22

    Es geht wieder los! Das GLF22 findet vom 26.-28. August 2022 mit Kevin Morby, SOHN, Alli Neumann, Alice Phoebe Lou, Grandbrothers, Lucy Dacus, Charlie Cunningham, Yard Act uvm. im Schlosspark Kranichstein statt. Alle Infos, Tickets und das komplette Line-Up findet ihr auf unserer Festival Homepage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Vom 12. – 17. Juli 2022 findet das Endlich Open-Air erneut auf dem Messplatz in Darmstadt statt. Bisher bestätigt sind Element of Crime, Danger Dan, Lea und Aurora – weitere Namen folgen noch.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV