Reviews no image

Veröffentlicht am 18.12.2009 | von Dorota

0

BORED MAN OVERBOARD – Sinner Song EP

adventskalender216

Endlich mal wieder eine CD Kritik in unserem Bedroomdisco Adventskalender!

We’re watching the birds from the passenger seats
they seem so happy no matter what they achieve

(Bored Man Overboard – A Song For A Bird)

Haben wir hier die Nachfolger von Modest Mouse, oder warum erinnert „Sinner Song“ so stark an die Band aus Washington? Da wird dann eine Trompete, wie auch mal ein Tamborin eingebaut, um der Musik noch ein Stück mehr Besonderheit zu geben. Die Titel auf „Sinner Song EP“ von Bored Man Overboard sind abwechlungsreich und man legt den Schwerpunkt auf glasklaren Folk mit der Romantik Komponente an den richtigen Stellen. Da wird auch vor kitschigen Klavierakkorden nicht Halt gemacht. Doch stop! Wer nun eine Neuauflage von „Bed Of Roses“ erwartet, der irrt. Als besonderes Highlight wird mit „Wounds“ ein rein instrumentales Stück präsentiert, welches einfach grandios zu „Wine„, dem letzten Lied der EP herüberleitet. Das ist aber auch die einzige Aufgabe von Wounds, denn als eigenständiges Stück funktioniert es nicht.

Veröffentlicht wurde die 6 Titel starke EP auf Hazelwood Vinyl Plastics, von denen wir ja schon einige Geheimtipps gewohnt sind. Allerdings können die Schweden von Bored Man Overboard nicht ganz so überzeugen. Denn „Sinner Song EP“ ist trotz der wenigen Songs in der Mitte etwas zäh und verträgt sich nicht so gut mit den Knallern „Sinner Song“ und „Wine“.

Wer sich trotzdem nicht diesem Hazelwood Vinyl Plastics Künstler entziehen will, darf sich natürlich gerne die EP von Bored Man Overboard anhören und es gut finden.

3von58

Bored Man Overboard – Sinner Song EP
VÖ: 16. Oktober 2009, Hazelwood Vinyl Plastics
http://www.myspace.com/boredmanoverboard

Tags: , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF21

    GLF21

    Leider wird es auch in 2021 kein Golden Leaves Festival geben. Lest hier unsere offizielle Absage.

  • Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air

    Endlich Open-Air! Unter dem Motto life & safe holen wir mit unseren Kollegen von der Centralstation und dem 806qm Acts wie Helge Schneider, Joy Denalane, Alice Merton, Mighty Oaks, Altin Gün, Mine, Nura, Muff Potter, Joris und viele mehr auf den Messplatz in Darmstadt.

  • Bedroomdisco Weekly

  • Bedroomdisco TV