Musiknews no image

Veröffentlicht am 28.04.2010 | von Christine Schlögl

1

LABELVORSTELLUNG: La Vida Locash

locashpic

Ein Label, drei Worte, zehn Jahre, ein Land: Schweden.

La Vida Locash, “Sweden’s only hope“, gibt es nicht erst seit gestern, auch wenn die Truppe rund um CEO Tobias Hansson bei einigen noch recht unbekannt zu sein scheint. Zu Unrecht! Okay, ein bisschen gewöhnungsbedürftig ist der Sound schon, aber wenn man genauer hinschaut, findet man schnell ein Paar Perlen unter den Releases, die sich musikalisch zwischen elektronischer Dancemusic, sanften Break Beats, und Synthie-Trash-Pop bewegen.

Auch wenn sich der  Künstlerstamm selbst nach zehn Jahren mit ganzen vier Musikern noch recht übersichtlich gestaltet, findet sich darin doch ein international renommierter Name wieder, nämlich niemand Geringeres als die Electropop-Band Lo-Fi-Fnk, deren „Wake Up“-Call wohl jeder fröhliche Clubgänger mitzusummen vermag und von denen man munkelt, sie bringen dieses Jahr noch eine neue LP heraus…Neben den zwei Jungs gibt es aber auch noch Kocky, DJ und Produzent, der mit Sängerin Rosanna 2007 den Hit „Tricks“ rausbrachte, sowie Alexis Weak und Adrian Lux, die aus der Stockholmer Clubszene mittlerweile gar nicht mehr wegzudenken sind.

Das Schöne an der Musik: Oft sind die Tunes bei La Vida Locash mit schwedischen Vocals bestückt – dem einen möge es zu unpassend für den internationalen Markt erscheinen, ich persönlich finde es süß und irgendwie sympathisch, wenn die Schweden mit ihrer lustigen Sprache rumprotzen.
Anlässlich des Geburtstags gibt es hier auf Bedroomdisco den Link zum Birthday Mix:

http://www.zshare.net/audio/75134682438744ce

Für alle anderen, die nun Lust auf Schweden bekommen haben, hier das neue Video von Alexis Weak:

httpvh://www.youtube.com/watch?v=cJWh19n710c

Mehr Info zum Label, das auf seiner Website übrigens auch eigens von den Artists gestaltete Kleider anpreist, gibt es auf http://www.lavidalocash.com

Youtube Channel:
http://www.youtube.com/user/LocashTV

Tags: , , , , , , , ,


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • GLF20 wird zu GLF21

    GLF20 wird zu GLF21

    Leider muss das Golden Leaves Festival auf den 27.-29. August 2021 verschoben werden. Tickets und Soli-Merch für das nun dreitägige Festival mit SOHN, Agnes Obel, Kat Frankie, Lola Marsh, Jules Ahoi und vielen weiteren kann man sich hier sichern!

  • Bedroomdisco weekly

  • Bedroomdisco TV